Body-styling vs Hot-iron: was ist effektiver ?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

na ja ,,, so leicht kann man das nicht beantworten. leider kennen wir den ersteller des trainingsplans nicht.. und dieser ist immer nur so gut wie derverfasser...

in kürze:

als ausgleich zum laufen solltest du kraft training machen. am besten core ( rumpf ). hot iron kann dir da gt weiterhelfen .. achte aberr auf den rücken... danger!!!

mein alternativ tip: versuch mal mit xco´s zu laufen. da kombinierst du beides. laufen und coretraining vom feinsten. habe da viel gelesen und selber gute erfahrungen xco walking & running

viel erfolg

2

Xcos sind höllen dinger... von denen hab ich mir nach 1 Stunde eine (jetzt) chroninsche Bauchmuskelentzündung geholt!immer wenn ich mit den Dingern lauf hab ich schmerzen und ich verkrampf mich... diese art des trainings ist keine gute idee in meinem fall!

0

Wie viel Kalorien verbrauche ich an einem Tag?

Heyho Leute Ich hoffe ihr könnt mir helfen :)

Ich arbeite 5 Tage die Woche bei einer großen Supermarkt-Kette (sprich: bin 9 stunden auf Arbeit davon arbeite ich 8 stunden permanent/ auf Beinen, immer am gehen, regale einräumen, kisten schleppen, allgemeine Lagerarbeit und und und)

Da würds mich sehr stark interessieren wie viel Kalorien ich verbrauche oder zumindest eine ungefähre Angabe

Paar Infos zu meiner Wenigkeit:

m/100kg/185cm/21j.

Liebe Grüße

...zur Frage

Kreatives Ausdauertraining im Freien

Hallo zusammen, ich bin 15 Jahre, weiblich, spiele in der B-Jugend Handball und möchte mich gerne in Ausdauer und Kraft trainieren, am liebsten draußen. Ich habe zwar schon im Forum gesucht, jedoch noch keine passende Antwort gefunden.

Meine Frage: Kann ich, wenn ich joggen gehe, meine Ausdauer in Verbindung mit Kraft durch alternative Übungen steigern? Dabei denke ich zum Beispiel an Seilspringen und Treppen-Sprints, mir fällt aber sonst nichts ein, weil wir immer in der Halle trainieren. Es steht vorallem die Ausdauer im Vordergrund! Ich freue mich über Antworten :)

...zur Frage

Bankdrücken - wie viele Sätze?

Hallo zusammen

Gestern habe ich beim Bankdrücken mit 50 kg x 12 Wdh angefangen, danach 60 kg x 10 Wdh und danach 65 kg x 5 Wdh nur..

Danach folgte Schrägbank mit KH und danach Butterfly. Ich würde sehr gerne beim BD mehr rausholen, wie würdet ihr eure Sätze gestaltet und mit wie viel Wdh/Gewicht? Irgendwie finde ich 65 wenig, aber 70kg geht nur 1 oder 2 mal ganz runter bis zur Brust.

Ausserdem habe ich noch Trizeps trainiert gestern. Ein paar Angaben zu mir: 18 Jahre alt, trainiere seit einem Jahr, 82 Kg auf 1.85.

Danke für die Tippps

Grüsse

...zur Frage

Krafttraining der Fußballprofis?

Hallo,

hatte schon einmal eine ähnliche Frage gestellt, die war aber eher auf mich bezogen. Nun allgemein, wie trainieren Fußballprofis (sprich: Cristiano Ronaldo oder beispielsweise jemand aus der Bundesliga) eigentlich im Kraftraum/Fitnessstudio?

Habe keinerlei Angaben dazu im Internet gefunden, Videos gibt es eigentlich auch keine!?

Kann mir da jemand Angaben machen? (z.B. Übungen oder Art,Wdh. sonstiges oder irgendetwas dazu)

...zur Frage

Schwimmen bis zum Muskelversagen.. -> Muskelaufbau?

Bei massetraining für muskelaufbau trainiert man ja bis zum muskelversagen. das mit mgl. viel gewicht in wenigen wiederholungen. doch heute ist mir aufgefallen - beim schwimmen - wenn ich 2500m kraulschwimme - im ca 40min und ohne längere Pause, sind meine muskeln auch völlig erschöpft. dabei mache ich beim schwimmen langsame aber dafür lange armzüge... jetzt aber mal die frage: wenn ich bis zum muskelversagen trainiere baue ich doch muskelmasse auf - egal wie ich zum muskelversagen komme? und statt gewichte zu erhöhen müsste ich doch eigentlich nur geschwindigkeit und/oder strecke beim schwimmen erhöhen? übrigens ist das training nicht ungewohnt: normalerweise schwimme ich 2500-4000m etwa 4 mal die woche. und das seit 11 monaten.

...zur Frage

Tägliche Liegestütz

Hallo Leute,

wollte mal fragen ob ich trotz Krafttraining zusätzlich noch Liegestütz vorm schlafen gehen machen kann. Und zwar siehts folgendermaßen aus: Ich gehe Montag, Mittwoch und Freitag trainieren. Da ich früher eigentlich täglich 2x15 Liegestütz gemacht habe, möchte ich die eientlich beibehalten, wenn nicht sogar noch erhöhen. Die Liegestütz habe ich immer mit hochgelegten Beinen gemacht. Nachdem ich die "gerade mal" 30 Liegestütz gemacht hatte, ging definitiv noch viel mehr... Da die MUskeln jedoch die Ruhepause brauchen frage ich mich ob die Liegestütz an den Ruhetagen sinnvoll sind oder eher kontraprouktiv??

Vielen Dank für die Antworten. :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?