Was anziehen beim joggen um nicht krank zu werden?

4 Antworten

neben den Tipps der anderen Lauffreunde ist wichtig, dass Du Dich nach dem Laufen direkt umziehst. Die ersten 20 Minuten nach einem Lauf ist man für eine Erkältung am anfälligsten. Das Immunsystem ist durch die Anstrengung des Laufen reduziert (Open Window Effekt) und wenn man dann nicht gleich in andere Sachen steigt bzw. duscht ist die Ansteckung besonders hoch. Des weiteren ziehe ich bei um die 5 Grad Aussentemperatur neben einem atmungsaktiven T-Shirt (auch Langarm), einem dünnen Laufpullover und einer Jacke eine Mütze an, um auch den Kopf warm zu halten. Die Kleidungsauswahl sollte immer so sein, dass Du ein wenig frierst wenn Du das Laufen beginnst, da der Köper durch die Bewegung ja warm wird. Ich selber laufe das ganze Jahr über durch und seit dem ich mit dem Laufen begonnen habe, hab eich weniger Erkältungen als vorher.

Ich würde normale Laufkleidung anziehen, wie man sie beim Aldi bekommen kann, die trage ich seit Jahren im Zwiebelprinzip und es funktioniert gut. Die Jacke sollte am Rücken Fleece haben damit man nicht zu sehr schwitzt und vorne einen festeren Stoff, der den Wind nicht so durch lässt. Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass man sich nicht zu warm anziehen sollte, denn dann kühlt man schneller aus und erkältet sich unter Umständen.

Am besten sind da die Atmungsaktiven Sachen. Die halten den Wind ab, transportieren die Körperfeuchtigkeit aber gut nach draußen, so das du unter den Sachen nicht extrem im Schweiß stehst. Diese bekommst du im Fachhandel oder auch im Discounter. Wichtig ist einfach das du während des Trainings nicht frierst/auskühlst. Ob der Jogginganzug reicht mußt du ausprobieren. Notfalls mußt dann halt noch diverse Shirts drunter ziehen. Ansonsten wäre zu überlegen warum du in letzter Zeit so Krankheitsanfällig bist. Vielleicht bist du Ernährungs / Vitamin und MIneraltechnisch derzeit nicht gut aufgestellt. Hier also auch mal deine Ernährung überdenken.

Auf jeden Fall atmungsaktive Kleidung. Das sind die meisten Jogginganzüge ja eh, (.....). Im Winter würde ich zusätzlich eine Windjacke drüberzeihen. Da dir durch das Laufen eh warm wird, ist mehr gar nicht notwendig. Wichtig ist aber, dass du zu Hause nach dem Joggen duschst und den Schweiß abwäschst, da gerade dadurch eine starke Auskühlung des Körpers entsteht und du gerade dann krank wirst. Wichtig auch, keine kalten oder heißen Sachen danach trinken,beides wirkt nur der Körpereigenen heizung entgegen, dann lieber warme oder Getränke in Zimmertemperatur. Vor allem aber immer den Wasserhaushalt danach auffüllen.

Was möchtest Du wissen?