Wann benötigt man beim Klettern einen Brustgurt

2 Antworten

Zum Klettern benötigst du auf jeden Fall einen guten Sitzgurt. Im Sportkletterbereich und vornehmlich in der Halle nutzt du diesen fast nur. Der Brustgurt kommt eigentlich erst in alpinem Gelände, oder bei sehr schwierigen Touren, Gletschertouren, Eistouren zum Tragen, wenn du auch mit Rucksack unterwegs bist. Durch das Gewicht auf dem Rücken, kann es dich bei einem Sturz nach hinten ziehen und du würdest kopfüber fallen, der Brustgurt hilft, dich zu stabilisieren. nur mit Brustgurt zu klettern ist lebensgefährlich!!

Ein Brustgurt ist als Ergänzung zu einem Hüftgurt sinnvoll, wenn man einen schweren Rucksack dabei hat (beim alpinen Klettern z.B.).
Alleine bringt er nichts, da Du bei einem Sturz durchrutschen kannst - er hält nur auf Zug nach unten/vorne, also in Kombination mit einem Hüftgurt.

Was möchtest Du wissen?