unterschied hypertrophie und maximalkraft?

2 Antworten

Wie Du schon richtig sagst, ist das Ziel des Hypertrophietrainings den Muskelquerschnitt zu vergrößern und Masse zuzulegen, im Idealfall auch Kraft ;-). Beim Maximalkrafttraining geht es mehr um die Rekrutierung möglichst vieler Muskelfasern innerhalb eines Muskels. Es wird also das Zusammenspiel innerhalb des Muskels besser, weil mehr Muskelfasern angereizt werden und besser koordiniert werden und dadurch ergibt sich wieder eine Steigerung der Maximalkraft. Jedoch ist die der Effekt des Kraftzuwachses beim Hypertrophietraining größer, beim Maximalkrafttraining geht es mehr um die Feinarbeit.

Unter Muskelhypertrophie versteht man die Verdickung der Muskelfasern bzw. das Wachstum des Muskels. Maximalkraft ist die Kraft die ein Muskel ausführen kann um einen Gegenstand mit dem Gewicht X noch einmal bewegen zu können. Also die größtmögliche Kraft die ich bewußt einmalig aufbringen kann. Dieser einmalige Kraftakt reicht aber nicht aus um dem Muskel einen genügenden Wachstumsreiz zu geben. Und hier unterscheidet sich das Hypertrophietraining dann vom Maximalkrafttraining. Im Hypertrophietraining sollte das Gewicht so hoch gewählt werden das noch 6-8 langsame Wdhlg. möglich sind um den Muskel einen Wachstumsimpuls zu geben. Gewichtheber oder Kraftdreikämpfer trainieren auf die Maximalkraft hin, da sie in ihren Wettkämpfen ein größtmögliches Gewicht einmal bewältigen müssen. Ihnen geht es also weniger um die Muskelmasse sondern um den Kraftaufwand als solches.

Was möchtest Du wissen?