Umgeknickt... irgendwelche Tipps?

1 Antwort

Kühlen und Hochlegen ist auch sehr wichtig! Meine Bänder waren nicht gerissen, trotzdem war ich 2 Monate ziemlich ausser Gefecht. Nach 2 Wochen konnte ich zwar schon walken, aber nicht so lang und vorsichtig und mit Bandage und Schiene! Danach auch Fahrradfahren auf dem Hometrainer. Das ging schon etwas länger. Aber dazwischen immer schön kühlen und hochlegen! Und immer eine Bandage und Schiene tragen!

Eure Erfahrungen mit Profelan

Hallo,

bin gestern beim Training umgeknickt. Geschwollen ist nichts, und die Bänder scheinen auch nur ganz leicht überdehnt worden zu sein, da ich meinen Fuß fast im ganzen Radius ohne Schmerzen kreisen kann. Schmerzen habe ich am Knöchel, beim Laufen, und wenn ich auf meinen Knöchel drücke.

Ich gehe mal von einer Stauchung oder Prellung des Knöchels aus.

Jetzt habe ich mich mal im Internet informiert was dagegen gut hilft. Da bin ich auf die Salbe vom Dr. Müller-Wohlfahrt gestoßen, die gegen Prellungen, Stauchungen, Blessuren, Schwellungen usw. ist und die Heilung fördert. Jetzt meint man ja mhh, Dr. M.-W. großer Name im Geschäft was Sportverletzungen und so betrifft. Der hat ja täglich damit zu tun und ist ja nicht um sonst Mannschaftsarzt bei Bayern München und der Deutschen Nationalmannschaft.

Jetzt wollte ich mal fragen, ob ihr schon Erfahrungen mit der Salbe gemacht habt und ob diese gut waren oder schlecht, und ob die Salbe hilfreich ist ?

LG, FCEB

...zur Frage

Im Spiel umgeknickt...komisches, spannendes Gefühl in der Außenseite des Schienbeins...

Bin gestern im Training umgeknickt. War nichts ernstes und habe weitergespielt. Nach dem Duschen wurde es immer fieser. Es ist beim Gehen ein leichter Schmerz zu spüren. Wenn ich versuche, den Fuß zu strecken, zieht der Schmerz weiter bis hoch in die Wade.

Viel mehr stört mich aber, dass es so ein spannendes Gefühl ist. Irgendwas scheint von Knöchel bis Wade zu spannen, was mich zum Beispiel beim Kuppeln im Auto einschränkt. Beim Gehen komischerweise aber nur wenig. Humpele leicht, aber damit kann man ja leben.

Angeschwollen kann man das alles aber auch nicht nennen. Logisch ist es dick, aber das hält sich im Rahmen. Und Verfärbt hat sich auch (noch) nichts.

Könnt ihr mit der Beschreibung iwas anfangen u mir helfen?

Gruß

...zur Frage

Außenbandruptur und Kapselriss Sprunggelenk?

Hallo zusammen,

Ich habe mir vor fünf Wochen beim Fußball spielen die Kapsel am linken Sprunggelenk gerissen sowie das vordere und mittlere Außenband gerissen sowie das hintere Außenbandteil teil gerissen. Ich habe eine Orthostese von Bauerfeind bekommen sowie auch eine AirCast Schiene.

Trotz hoch lagern, kühlen und schonen habe ich immer noch starke Schmerzen und das Sprunggelenk sowie der Fuß ist noch angeschwollen. Zudem macht es mir Sorgen dass ich dem Fuß zwar etwas anziehen kann aber zum Beispiel nicht ausstrecken kann. Ist das normal oder muss ich mir Sorgen machen ? Physio und Lymphdrainage möchte mir der Doktor nicht verschreiben warum auch immer.

Hatte jemand schon mal die selbe Verletzung und ähnliche Beschwerden?

...zur Frage

Geschwollenes, Blaues Sprunggelenk am rechten Fuß nach Umknicken. Was tun?

Bin vor ca. 3 Stunden beim Spazieren blöd umgeknickt (nach außen). Ich konnte direkt danach kaum gehen und bin den restlichen Weg nach Hause gehumpelt. Mein Sprunggelenk ist jetzt geschwollen und etwas blau, jedoch tut es nur wenig weh, es ist mir aber nicht möglich den Fuß etwas nach außen zu drehen. Ich muss dazu sagen, dass die Schmerzen direkt nach dem Unfall stärker waren als jetzt. Ich hab schon gekühlt und den Fuß hochgelegt, aber mein Fuß ist immer noch sehr heiß und die Schwellung ist noch nicht abgeklungen. Ist es sinnvoll einen Arzt aufzusuchen, bzw. mit welcher Diagnose bzw. Therapie habe ich zu rechnen? Dazu kommt noch, dass ich morgen mit dem Auto los muss, und ich habe Angst, dass mich die Schmerzen beim Bremsen behindern könnten.... Ich hoffe auf schnelle Antworten und evtl. sogar eine Vordiagnose bevor ich den Arzt besuchen werde!

Liebe Grüße, Lena

...zur Frage

Syndesmosebandriss, vorne und hinten - welche Operation erfolgt?

Hallo,ich bin am 06.05.2016 bei einem Fußballspiel umgeknickt und hörte ein Knacken im Sprunggelenk. Ich konnte nicht mehr auftreten und das Sprunggelenk ist sofort am äußeren Knöchel angeschwollen. Am 18.05.2016 war ich dann beim MRT. Ergebnis: vorderes Syndesmoseband gerissen, knöcherner Ausriss hinteres Syndesmoseband, breite Kapselruptur und reichlich Gelenkerguss. Außenbänder sind unbeschädigt.Hat jemand Erfahrung damit wenn beide Syndesmosebänder gerissen sind, welche Operation wird da durchgeführt? Bis zur einer möglichen OP wird es noch ein paar Wochen dauern, habe in ca 1,5 Wochen erst einen Untersuchungstermin bei einem Sprunggelenksspezialisten. Und wie soll oder darf ich den Fuß bis dahin belasten? Momentan gehe ich mit der Aircast Airgo Sprunggelenksorthese und versuche den Fuß nicht abzurollen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?