Turnen: Wie bekomme ich Kinder dazu den Anlauf voll durch zubeschleunigen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zuerst einmal herausfinden, warum deine Kids das tun! In den meisten Fällen tritt dieses Verhalten auf, wenn die Anforderungen die Fähigkeiten der Kinder übersteigen und diese sich also nicht zutrauen, voll durchzulaufen. Abhilfe: die Anforderungen reduzieren! Da gibt es mehrere Möglichkeiten:
- Schwierigkiet der Aufgabe reduzieren!
- Das Sprunggerät niedriger einstellen und dann Schritt für Schritt steigern!
- Den Abstand des Sprungbrettes zum Sprunggerät reduzieren dann steigern!
- Die Anlauflänge verkürzen (5-Schrittanlauf)!!!!! Dann allmählich steigern!
- Oder: Höhe und Abstand beibehalten, statt dessen an Stelle des Sprunggerätes einen Mattenberg benutzen!
- Die Hilfestellung „verdichten“!
- Die Aufgabenstellung variieren; z.B. möglichst weit auf den Matteberg springen....

ich denke auch, dass erstmal die Ursachen für die Angst voll durchzulaufen gefunden werden müssen. diese ursachen, seien es angst vom sprung an sich, vor dem spungtisch oder der höhe des tisches sollte man beheben und dann auf einen festen anlauf hinarbeiten, denn wenn immer von anderen punkten angelaufen wird ist es klar, dass der anlauf nicht immer passt und viel getrippelt wird. hat man einen festen punkt, kann man sich auch mehr auf andere sachen konzentrieren. ich hoffe ich konnte ich bisschen helfen :) liebe grüße & viel erfolg

also ich würde einfach mit den Kleinen viele Spiele und Übungen zum Spriten und schnellem Anlaufen und schnelles BEschlenigen machen. so lernen sie es am besten und können es auch dann am besten bein Sprung anwenden.

Was möchtest Du wissen?