Trendsport und ihre Zielgruppe...?

3 Antworten

Vertrete ebenfalls die Meinung wie Pistansau, das Trendsportarten nicht gezielt erfunden werden, sondern sich irgendwann aus anderen Ursprungssportarten entwickeln. So wie sich zb. vor etlichen Jahren aus dem reinen Radsport der MTB Sport entwickelt hat und hieraus mehr oder weniger als jüngste Generation die BMX Events aus dem Boden gestampft wurden. Wobei in dem Moment wo etwas neues herauskommt sich natürlich auch die Bekleidungsindustrie gezielt damit beschäftigt wie aus der neu gewonnen Sportart Bekleidungstechnisch Kapital geschlagen werden kann. Hier orientiert sich der Markt schon nach der Zielgruppe ( Alter ). Während im MTB Sport noch das vergleichsweise gleiche Bekleidungsequipment wie im klassischen Radsport getragen wird ist man beim BMX Sport, der eher die jüngere Generation anspricht auf eine vollkommen andere Bekleidungslücke gestoßen, die auch als Freizeitdress getragen wird.

Skateboarden: Hauptsächlich Kinder/Jugendliche von 10 bis 25 Jahre, der Style ist durch zB die Skateschuhe und einige Marken zu erkennen. Einige belibte Marken sind Almost, Independent Trucks, Titus und viele weitere. Um mehr darüber zu erfahren, google einfach mal Titu Skateboarding. Klettern: von Jung bis Alt ist in der Kletterhalle alles vertreten, Kinder/Jugendliche/Erwachsene von 6 bis ca. 60 Jahren sind anzutreffen. Kleidungsstil ist hier aber unterschiedlich.

danke !! die Antworten helfen mir wirklich weiter!! Besonders Pistensau interessanter Ansatzpunkt... den werd ich mal weiterspinnen :-)!!

Was möchtest Du wissen?