Training für einen 5000der!

2 Antworten

Trainieren kannst Du für die Höhe eigentlich nicht. Wenn Du kurz vor dem geplanten 5000er die Möglichkeit hast, Dich nochmal in den Westalpen auf 3000 bis 4000 Metern eine Weile aufzuhalten, ist das super. Am Wichtigsten ist, dass Du Dir bei der Tour selbst genug Zeit für die Akklimatisation nimmst. Eine Regel besagt, dass die SChlafhöhe nie um mehr als 500 Höhenmeter pro Tag zunehmen sollte. Optimal sind Ruhetage, wo man tagsüber einige hundert Höhenmeter aufsteigt und auf gleicher Höhe wieder schläft. Wichtig ist auch ein langsames Aufstiegstempo. Für die Höhe ist genügend Zeit und Ruhe wichtiger als Topkondition. Wenn Du das beachtest, kann eigentlich nicht viel schief gehen.

Auf 5000 m war ich noch nicht, aber auf dem Mont Blanc und der ist ja nur 200 m niedriger. Da haben wir nicht extra drauf trainiert, sondern sind einfach losmarschiert. Oben wars zwar schon ziemlich anstrengend und in der Nacht davor auf 3800 m hat ein wenig der Schädel gebrummt, an sich war es aber kein großes Problem. Ich glaube aber einen oder zwei Tage zum akklimatisieren vorher inzuschieben ist sicher eine schlaue Sache.

Wie trainiert man für Speedbergsteigen?

ich möchte mal möglichst schnell auf einen hohen Berg in den Alpen (bis 4000m) raufgehen. Wie sollte ich da am besten trainieren?

...zur Frage

Frühjahr oder Herbst für den Montblanc?

Was ist die beste Jahreszeit, um auf den Montblanc zu gehen? Eher der Herbst oder im Frühjahr? Der Sommer dürfte wohl wegen Ausaperung der Gletscher flach fallen.

...zur Frage

Anseilen beim Hochtouren gehen

Hallo eine Frage zum Sichern bei Hochtouren, angenommen man geht in einer 2-Mann Seilschaft auf einem Gletscher , der Vorsteiger bricht in eine Spalte und soll vom Sicherer gehalten werden , beide wiegen 80 Kilo, mit Ausrüstung 95 bis 100 kg. Wie soll der Sicherer den Vorsteiger halten können , zumal zu den 95 kg nochmal die (Abwärts-) Beschleunigung des Partners dazukommt? Ist es denn nicht viel wahrscheinlicher dass der Sicherer nachgezogen wird, die ganze "Sicherung" also bestenfalls den Placeboeffekt erfüllt? Grüße

...zur Frage

Was ist der Pickelrettungsgriff?

Wie funktioniert der Pickelrettungsgriff und wann und wofür benötigt man ihn?

...zur Frage

Wie kann man Hürdenlauf trainieren?

Ich muss die nächste Zeit etwas mehr das Hürdenlaufen trainieren. Welche Tipps habt ihr da für mich?

...zur Frage

Akklimatisations-Training für Hochtouren

Kann ich die Akklimatisierung für Hochtouren in grosser Höhe (4.000 - 5.000m) fördern, indem ich beim Konditionstraining im Flachland nur durch die Nase atme?

Theoretisch könnte ich so den Sauerstoffmangel simulieren, da ich ja pro Atemzug weniger Sauerstoff aufnehmen kann als mit der Mundatmung. Beim Thaiboxen haben wir so trainiert, um den Körper an die Belastung mit wenig Sauerstoff zu gewöhnen. Eigentlich sollte das auch eine effiziente Vorbereitung für Hochtouren in grösserer Höhe sein. Was meint ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?