syndesmosebandteilanriss...

1 Antwort

Syndesmosen sind bindegewebige Verbindungen von Knochen außerhalb von Gelenken. Da du vom Wadenbein sprichst, ist sicher die straffe Syndesmose gemeint, die zwischen Schien- und Wadenbein ausgespannt ist und diese beiden Knochen vom Knie bis zum Sprunggelenk fest miteinander verbindet. Wenn sich in dieser Syndesmose ein Teilanriss vollzogen hat, kann es vermutlich nur im unteren Teil, also im Bereich des Fußgelenkes geschehen sein, indem durch eine Stauchung das Sprungbein in die „Malleolengabel“ hineingepresst und dabei die unteren Enden von Schien- und Wadenbein auseinander gedrückt wurden. Dabei könnte die Syndesmose angerissen sein. Aber das ist reine Spekulation aus den wenigen Angaben in deiner Frage. Es könnte aber auch ganz anders geschehen sein. Ob dies operativ versorgt werden muss, kann nur der behandelnde Arzt entscheiden. Eine Aircastschiene kann in diesen Fall sicher nicht viel helfen.

Was möchtest Du wissen?