Stimmt es, dass man nach Badmintonspielen häufiger Muskelkater hat als bei anderen Sportarten?

2 Antworten

Ich denke auch, dass der Muskelkater primär eher etwas mit der Gewohnheit einer Bewegung bzw. Belastung zu tun hast. Obwohl ich ziemlich fit und trainiert bin, ich weiß ganz genau, immer wenn ich zu Beginn des Winters, nach etwa einem halben Jahr Pause, weider mit dem Squashspielen beginne, dann ist der Muskelkater im Hintern schon vorprogrammiert. Einfach weil diese spezielle Muskulatur eben nur beim Squashen in dieser Intensität gebraucht wird. Ich kann mir aber auch vorstellen, wenn ich nun statt Squash Badminton spielen würde, wäre es genauso.

Würde nicht sagen, dass man danach mehr Muskelkater hat - ich spiele einmal die Woche, da hält es sich am nächsten Tag mit dem Muskelkater in Grenzen. Schlimm ist es nur, wenn man mal eine mehrwöchige Pause macht und dann wieder spielt - dann isser richtig heftig!;) Hängt aber auch sehr von der Intensität des Trainings ab - man kann´s in dem Fall ja auch bissl langsamer angehen lassen.

Hilft Kaffee gegen Muskelkater?

Habe jetzt von einer amerikanischen Studie gehört, das Kaffe angeblich den Muskelkater lindern soll. Hat davon jemand gehört oder Erfahrung gemacht?

...zur Frage

Frage zu Muskelkater

Beim Muskelkater reißt "viel"/mehr als gewöhnlich vom Muskel. Beim Krafttraining reißen auch Stränge vom Muskel. Deshalb baut der Körper auch mehr Muskeln auf, als gerissen sind, stimmt das?

Ist es dann gut beim Fitnesstraining auf Muskelkater zu trainieren, solange einen das nicht stört? Im Forum hab ich auch was von verminderter Qualität der Muskeln gehört. Könnt ihr mir dazu etwas sagen? Danke schon mal.

...zur Frage

Nagelpilz vom Laufen?

Ich habe gehört, dass man häufiger hartnäckigen Nagelpilz bekommen soll, wenn man viel läuft. Stimmmt das, und wieso sollte das so sein? Kann man dem vorbeugen?

...zur Frage

Warum spüre ich den Trizeps nach dem Training nicht?

Ich trainiere derzeit mit folgendem Ganzkörpertrainingsprogramm alle zwei Tage: (ZM=Zielmuskel; HM = Hilfsmuskel) Rudern im Sitzen vorgebeugt - ZM: Rücken / Latissimus HM: Bizeps Hammer Kurzhantel Curls - ZM: Oberarm / Bizeps HM: Unterarm Bankdrücken auf dem Boden - ZM: Brust HM: Vordere Schulter, Trizeps Dips - ZM: Trizeps & untere Brust HM: Schulter French Press - ZM: Trizeps Seitheben im SItzen - ZM: Mittlere Schulter HM: Kapuzenmuskel Seitheben im Sitzen vorgebeugt - ZM: Hintere Schulter HM: Rautenmuskel Aufsteiger mit Kurzhantel - ZM: Beinstrecker, Beinbeuger HM: Gesäßmuskel Kniebeuge - ZM: Beinstrecker, Beinbeuger HM: Rückenstrecker, Waden

Nach dem Training spüre ich den Bizeps stark und er ist zimmlich "ausgelaugt" aber obwohl ich bei den Trizepsübungen so viel Gewicht nehme das ich auf keinen Fall noch eine Wiederholung schaffe und bei den Dips auch bis zum äußersten gehe spüre ich den Bizeps schon 1 Minute nach dem Training garnichtmehr und ich habe auch nie Muskelkater. Ist das normal oder mache ich etwas falsch?

...zur Frage

Verringert Kieselerde Muskelkater?

Mir ist aufgefallen, dass ich bei einer Kur mit Kieselerde nie Muskelkater hatte. Wen ich auch fragte, niemand hat davon gehört. Ich teste es momentan wieder, wollte aber fragen, ob jemand darüber genaueres weiß.

...zur Frage

Kann zu häufiger Muskelkater schädlich sein?

Ich trainiere immer mit vollem Einsatz, so fern ich mich auch gut fühle. Da kommt es schon oft vor, dass ich am nächsten Tag dann einen Muskelkater habe, oder auch die nächsten Tage. Eigentlich ist ein Muskalkater ja so etwas wie eine Mini-Verletzung der Muskulatur. Sind daher zu häufige Muskelkater schädlich für den Körper?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?