Skihose mit Träger oder ohne?Was bevorzugt Ihr?

Bilduntertitel eingeben... - (skifahren, Hose, Skibekleidung) Bilduntertitel eingeben... - (skifahren, Hose, Skibekleidung)

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Skihose mit Träger, weil: 60%
Skihose ohne Träger,weil: 40%

5 Antworten

Skihose mit Träger, weil:

Weil rutschende Hosen das Nervigste sind, was es beim Skifahren gibt. Wenn dann allerdings die Träger von der Hose beim Fahren über die Schultern rutschen...Daher am besten direkt die Träger kreuzen, dann passt es.

Skihose mit Träger, weil:

Muss mal für die Träger eine Lanze brechen ;-) Ich fühle mich mit Trägern wohler, habe das Gefühl, das sie oben am Bund immer schön hoch sitzen und hier kein Wind und kein Schnee eindringen kann.

Skihose ohne Träger,weil:

Da ich öfters Skitouren mache trage ich immer Überhosen aus wind und wasserdichtem Material, die ich dann über eine enge Fleece- oder Funktionshose überziehe. Ohne die Träger läßt sich so eine Hose schneller und leichter drüberziehen

Ökologische Ski- und Freerideklamotten gesucht!

Bin auf der Suche nach ökologischer bzw. umweltfreundlicher Bekleidung zum Skifahren. Ich liebe die Berge und das Skifahren... besonders das Freeriden, kämpfe aber immer mit meinem schlechten Gewissen wegen der Umwelt.

Versuche schon immer so umweltfreundlich wie möglich in die Berge zu fahren. Hab jetzt schon viel von Öko-klamotten gehört und gelesen, Bio-Baumwolle, faire Produktionsbedingungen usw. Gibt es sowas auch im Outdoorbereich? Glaub dass ich mal was von recycleten Klamotten gelesen...

Wäre für Tips was es da alles gibt und wo ich die Sachen dann auch kaufen kann sehr dankbar! :)

Dankeschön....

...zur Frage

Was bringt ein Skioverall Modell als Skianzug?

Jahrelang wurden nur zweiteiler auf der Piste gesehen. Jetzt auf einmal gibt es wieder Skioverall Modelle. Was hat so ein Modell für Vorteile und warum kommt es immer wieder?

...zur Frage

Ausdauer in 3 1/2 Wochen verbessern

Hallo :),

Mein Problem ist folgendes, vor zwei Tagen hab ich erfahren, dass im Sportunterricht dieses Jahr die Ausdauernote anhand von einem Waldlauf mit der Länge von 3,8 km festgelegt wird. Um eine 1 zu bekommen müssen wir dies in 18 Minuten schaffen. Ich bin 16 Jahre alt, und in der 10.Klasse, da das letzte Schuljahr sehr anstrengend war, habe ich so gut wie keinen Sport mehr gemacht. (abgesehen von Schulsport und vereinzelten Wanderungen oder ausgiebigen Spaziergängen) Vor zwei Jahren war ich regelmäßig joggen. Aber vorletztes Jahr wurde es auch schon weniger. Jetzt habe ich 3 1/2 Wochen Zeit zur Vorbereitung. Meine Frage: Wie verbessere ich meine Ausdauer in dieser Zeit am Besten? Momentan hab ich angefange jeden Tag 10min Krafttraining, geh 2-3 mal die Woche joggen (ca. 20min) und 1-2 mal pro Woche ca. eine Stunde Fahrrad. Ich kann zwar stundenlang laufen, aber hab eben sehr große Probleme durchzuhalten, wenn ich schnell jogge, was ich aber im Fall von der Sportnote.muss.. Habt ihr Tipps? :)

Danke im Vorraus :)

PS: Ernähre mich sehr gesund. Nur Vollkorn, viel Salat, Gemüse und Obst. Wenig Fett und Zucker.

...zur Frage

BCAA`s als Diätprodukt

Hallo liebe Sportfreunde, Da ich trotz umfangreichen lesen auf Diversen Internetseiten und Gesprächen mit anderen Sportlern habe ich immer noch einige Fragen zu der Einnahme von BCAA´s. Die Wirkungsweise und der Effekt ist mir kla. Aber zu der Einnahme habe ich noch nicht den richtigen weg für mich gefunden. Ein Trainer in meinem Studio hat mir Bcaa´s daher empfolen.

Zunächst zu mir: Ich bin ambitionierter Hobbysportler, mache Fahre täglich 20-30 km Fahrrad (Arbeitsweg usw.), Kraftsport 2-3 mal die Woche, Laufen 1-2 Mal die Woche und Wo jetzt der Sommer kommt werde ich Täglich 2 vielleicht auch 3 mal Schwimmen gehen, dann wohl laufen etwas runterschrauben. (Werde dieses Sommer über im Ördlichen Freibad als Badeaufsicht Vollzeit arbeiten, daher habe ich die Möglichkeit. Also bin ich Sportlich denke ich doch relativ aktiv.

Trotzdem habe ich schon immer, Probleme damit die letzten 7-8kg los zu werden die ich gerne weniger hätte. Gerade weil ich diesen Winter/Frühjahr Verletzung und Krankheit beding längere Zeit ausgefallen bin. So wie ich das bisher gelesen habe sollte man 0,7mg á kg Körpergewicht. Bei mir 88kg*0,7mg etwa 72mg pro tag. Verteil auf 3 Einnahme Zeiten.

Was an nicht Trainings tagen Auf vorm Frühstück, kurz nach dem Mittag und vor dem Schlafen gehen ist. und An Trainings Tagen auf Morgens, nach dem Training und Vor dem Schlafen zu einnehmen ist.

Bin ich soweit richtig Informiert? Kann mir jemand sagen wie die Einnahme sie verändert bei mehreren Trainingseinheiten am Tag?

Ich hoffe es gibt mir jemand noch einige Informationen bezügliche der Einnahme geben.

Danke.

...zur Frage

Mulde im Oberschenkel nach früheren Verletzungen

Hallo, Auf der Oberseite meines linken Oberschenkels habe ich eine "Mulde" entdeckt, die beim Vergleich mit dem rechten Oberschenkel auch sehr offensichtlich ist. Hab schon seit ca 2 Jahren Probleme mit Zerrungen/Muskelfaserrissen, die letzte ernste Verletzung war jedoch ein Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel, wo ich ja jetzt eben keine Mulde sehe.

Neulich hab ich nach längerer Sportpause (gesundheitliche Gründe) wieder zum ersten mal Sport getrieben und mir gleich bei einer "Sprungübung" den linken Oberschenkel leicht gezerrt. Jedoch war ich bereits nach 2 Tagen wieder schmerzfrei, sodass ich mir nicht vorstellen kann, dass die Mulde von dieser Verletzung kommt. Aber zu diesem Zeitpunkt hab ich diese Mulde eben zum ersten mal entdeckt und mir ist auch aufgefallen, dass das Schmerzzentrum bei dieser Zerrung eben genau in dieser Mulde lag...

Die Frage ist jetzt ob ich mir bei dieser Sache wirklich nur vom Sportarzt/Physiotherapeuten Hilfe holen kann oder hat jemand von euch schon Erfahrungen mit sowas? Kann man eventuell durch leichtes Krafttraining diese Mulde "raustrainieren" Ich merke auch, dass ich im linken Bein (wahrscheinlich bedingt durch diese Sache) weniger Maximalkraft aufbringen kann und wenn ich ans Kraftlimit komm beginnt auch der Schmerz in eben jener Mulde.

Hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken und ihr könnt mir Rat geben! Gruß Fredster

...zur Frage

Suche Inlineskates (schnell & leicht)?

Der Träger ist leicht (40Kg), Schuhgrösse 38. Rollengröße darf 84mm nicht überschreiten, Achsenabstand 95mm und die Länge der Schiene darf 30cm nicht überschreiten. Ich suche sehr schnelle und leichte Skates in guter Quali für den sportlichen Läufer. Preislich am liebsten zwischen 100 und 200 Eus. Welche Rollenhärte ist zu empfehlen (Rennen finden meist auf Asphalt statt ). Vielleicht hat jemand Tipps. Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?