Schnelligkeitstraining für das Speerwerfen

1 Antwort

Also ehrlich gesagt ist die "Schnelligkeit des Wurfarmes" nur ein kleiner und unbedeutender Faktor beim Speerwerfen. Das wäre wie wenn ein Fussballer fragt, wie man die Schuhe bindet beim Freistoss schiessen. So um den Faktor 20 wichtiger wäre zu erlernen, wie man Impusschritte setzt, wie man den Fuss eindreht, wie man sein Gewicht verlagert, wie man die Hüfte eindreht, wie man die Kraft von Bein und Hüfte nutzt und transportiert, wie man den Speer hält und wie man das Stemmbein richtig setzt. Zusammen mit dem Anlauf macht das 98% des Speerwerfens aus.

Der Arm gibt dann eigentlich nur noch die Richtung an.

Was möchtest Du wissen?