Leistungsschwimmen mit 17 anfangen?

2 Antworten

Mit Schwimmen kannst Du immer anfangen, wie weit Du kommst hängt letztlich von Deinem Fleiß und Talent ab. Ich habe mit 20 Jahren angefangen und konnte gerade ein bisschen Brust schwimmen. Dann hatte ich einen Schwimmer sechs Jahre trainiert, maximal zwei Stunden in der Woche, bis knapp an die Minutengrenze. Mit 18 Jahren ist er zum Sportclub und schaffte es in die DDR-Nationalmannschaft und mehrmaligen DDR-Meister (Staffeln). Später Masters-Weltmeister. Also dann mal los!

Anfangen kannst du immer und wenn es dir Spaß macht, wirst du auch besser werden. Was tatsächlich geht und wo du landest, lässt sich schwer voraussagen.

Wovon ich allerdings absehen würde sind Ziele wie Weltmeisterschaften oder auch Deutsche Meisterschaften. Man sagt grob, dass ein Druchbruch beim Schwimmen etwa nach 10-12 Jahren Training zu erwarten ist (ganz grober Richtwert). Mit "Durchbruch" sind wirklich die großen Leistungen im Sport gemeint. Du wirst an solchen Wettkämpfen nicht teilnehmen können, dafür beginnst du zu spät. Aber das heißt ja nicht, dass man nicht in einem Verein für Wettkämpfe trainieren kann, zum Beispiel für lokale Schwimmfeste, und vielleicht in ein paar Jahren bist du gut genug für eine Masters-Mannschaft...?

Was möchtest Du wissen?