Leichtathletik mit 27?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Für Sport ist man nie zu Alt! Um an Cityläufen teilzunehmen, musst du nicht zwingend in einem Verein sein, dass kannst du auch machen, wenn du eigentlich nur für dich alleine läufst (zumindest ist das bei uns so). Ansonsten brauchst du natürlich viel Ehrgeiz und Durchhaltevermögen, um dein Ziel zu erreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist nicht zu alt um dich einem Leichtathletikverein anzuschliessen. Wettbewerbsmäßig gibt es hier auch verschiedene Altersklassen. Am besten erkundigst du dich in einem Verein in deiner Nähe. Die können dir da genaueres zu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin auch relativ spät in einen Leichtathletik Verein gegangen (mit 42) und in diesem Jahr sogar ins Triathlon Team eingestiegen. Man ist für sowas nie zu alt und Du bist wirklich noch relativ jung. Bei uns kommen auch immer mehr - jede AK - ins Team. Einige schauen sich das ein- bis dreimal an und entscheiden sich dann ob sie dazu gehören möchten. Je mehr im Verein trainieren - alles durch die Bank von Sprinter bis zum Ausdauersportler - kann man auch viel besser die Gruppen bilden nach Leistungsklasse. Und wenn dann Wettkämpfe anstehen, gehen wir gemeinsam. Da zählt am Ende auch die Teamwertung (mal das schnellste Team, mal das Team mit den meisten Teilnehmer vom Verein). Es macht auch richtig Spaß gemeinsam zu trainieren und gibt viel mehr Motivation und was ich an mir festgestellt habe, ich konnte meine Leistung noch verbessern. Alleine hat man den Antrieb nicht so wie im Verein.

Also, trau Dich ruhig und such Dir den LA Verein aus in dem Du hin gehen möchtest. Mach erst mal ein paar Probetraining mit und dann entscheidest Du Dich. Aber nicht gleich die Flinte ins Korn werfen wenn es beim ersten mal etwas hart erscheint. Und das wird es mit Sicherheit ;-) .... Viel Spaß und viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vereine sind in erster Linie eine Organisation für Breitensportler, um gemeinsam zu trainieren, gemeinsam (oder allein) an Veranstaltungen teilzunehmen und v.a. als Einsteiger eine bezahlbare Unterstützung zu finden, um eine Sportart zu erlernen oder zu verbessern (Idealvorstellung!). Auch in den Leichtathletikvereinen findest du Athleten/Athletinnen in jeder Leistungsklasse. Vom Einsteiger bis zum Olympiateilnehmer (selten).

Mit 27 Jahren bist du sogar noch relativ jung. Es gibt Athleten, die erst mit 50 oder 60 Jahren mit dem Laufsport beginnen. Du bist also noch relativ früh dran.

Frag doch einfach mal bei den Vereinen in deiner Nähe an. Schau dir die Trainingszeiten an, ob sie in deinen Zeitplan passen. Oft bieten diese Vereine auch Schnupperstunden. So kannst du herausfinden ob dir das Training und die Atmosphäre gefällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich nicht 27 Jahre ist etwas zuspät,mit dem alter noch bei einem Turnier dabei zusein?Schwere Frage aber es hängt auch von dir ab wie bereit du bist Zeit fürs Training zu spenden theoretisch könntest du es schon schaffen aber Spitzensportler zu werden iost nicht möglich Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es um die Langstrecke geht auf jeden Fall. Es gibt ja Altersklassen bis zur Bahre :-D Also nix wie ran!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Umpalumpa 10.04.2014, 21:51

Du bist nicht zu alt. Du bist in den besten Jahren und kannst dich noch viel steigern. Und zumindest für kleinere Wettkämpfe reicht es bei jedem, der das möchte. Sorry, das sollte kein Kommentar werden, aber ich hab den falschen Button benutzt.

0

Was möchtest Du wissen?