Leichtathletik - Wer gewinnt wenn 2 Athleten beim Hochsprung gleich hoch springen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als erstes wird geschaut, wer bei der letzten geschafften Höhe weniger Fehlversuche hat. Wenn Springer 1 die Höhe im 1. Versuch und Springer 2 im 2. Versuch geschafft hat, hat Springer 1 gewonnen. Gibt es auch hier Gleichstand, dann gewinnt derjenige der insgeamt weniger Fehlversuche hat. Besteht auch hier Gleichstand, dann belegen beide Springer denselben Platz.

Das was krdhdh geschrieben hat, ist grundsätzlich richtig. Bei offiziellen Wettkämpfen könnte in einem solchen Fall ein Stichkampf durchgeführt werden. Voraussetzungen dafür: 1) Gleichstand auf Platz 1. 2) Vor dem Wettkampf wurde festgelegt, dass in einem solchen Fall ein Stichkampf erfolgt. 3) Die gleichstehenden Athleten wollen weitermachen und einigen sich nicht, den Gleichstand in den Listen bestehen zu lassen. Diese Regelung ist seit 2010 in Kraft (Internationale Wettkampfbestimmungen - IWR). Das Gleiche gilt auch für Stabhochsprung, nicht aber für andere Leichtathletik- Disziplinen.

Was möchtest Du wissen?