Kreuzbandriss ohne Schwellung?

2 Antworten

Auch wenn du Angst davor hast zum Arzt zu gehen, wir können dir nicht helfen. Der einzige Hinweis lautet: Geh zum Arzt!

Leider ja. Bei 3 Kreuzbandrissen hatte ich einmal eine minimale Schwellung, 2 gar keine sichtbare Schwellung. Immer jedoch Einschränkungen (/Schmerzen) in der Bewegung.

3 Monate nach Knie Op

Ich wurde am 14.12.09 am Knie operiert. Plica Syndrom, Bänder und Knorpel alles in Ordnung. nun sind 3 monate vergangen und habe immer noch beschwerden...war nach der OP nochmal im MRT und die Bilder haben ergeben das, dass Knie soweit in Ordnung ist nur das es von innen noch ziemlich geschwollen ist habe vor 2 wochen eine kortison spritze bekommen und sollte dann nun wieder langsam mit joggen anfangen, beim joggen eig keine probleme nur danach vllt leichte. Allerdings habe ich immer noch beim durchstrecken schmerzen und kann das knie nicht ganz beugen da tritt eine schmerzbedingte blockade ein. Der Arzt sagte das ich nun auch bald wieder mit Fußball anfangen könnte weil wie gesagt das knie nach den bildern in ordnung ist und er sich sonst auhc nicht erklären könnte woher die schmerzen kommen und die einzige alternative wäre nochmal reinzugucken. Ich hab mal ne frage obs normal ist 3 monate nach einer knie op immer noch beschwerden zu haben..vllt kommen die beschwerden auch durch die schwellung aber weiß auch nicht wie ich die wegbekommen soll...

...zur Frage

Knie verdreht ("Klack" im Knie)

Guten Tag, Letzte Woche habe ich mir beim Fussballspielen mein Knie verdreht. Mein Fuss ist am Kunstrasen stecken geblieben, habe ein "Klack" vom Knie gehört und lag dann auf den Boden. Habe dann sofort mein Knie gekühlt. Ich bin ein Tag später sofort zum Orthophäden gegangen. Der hat mein Bein ein bisschen verdreht und mich zum Röntgen geschickt. Auf den Röntgenbilder war nix zu sehen. Jetzt ist es eine Woche schon her und die Schwellung ist immer noch da und ich kann auch nicht normal gehen sondern humpele die ganze Zeit!Ich kann mein Bein durchstrecken,nur nicht komplett anwinkeln. Ich wollte wissen wann die Schwellung abnimmt, was da genau los ist (ist das normal)und ob ich nochmal ein Termin nehmen soll oder lieber ein bisschen abwarten soll? Kann mir jemand bitte helfen? Vielen Dank!

...zur Frage

Was kann das sein... Schmerzen in der Kniekehle?

Hallo liebe Freunde...

Ich habe Schmerzen in der Kniekehle und schilder mal kurz die Symptome.

-Stechender Schmerz beim völligen durchstrecken mit und ohne Belastung

-schmerz beim gehen wenn ich das Bein nach vorne "werfe" sowie beim durchstrecken mit Belastung. Mehr Belastung mehr schmerz.

-es fühlt sich etwas steif an und es fühlt sich so an als wären meine Bänder oder Sehnen zu kurz um mein Knie voll zu Strecken oder zu bewegen.

-Die schmerzen kommen und gehen. Anfangs eher selten aber jetzt doch schon häufiger. Manchmal auch Tage lang nichts. Ich arbeite zur Zeit in NZ in einem Hotel und meisten kommen die Schmerzen auf wenn ich Badezimmer putze und viel hoch und runter muss, wodurch das Knie natürlich belastet wird aber, die schmerzen sind in einer Minute da und in der anderen sind sie verschwunden und kommen manchmal wieder manchmal nicht. Heute kamen sie einfach beim gehen, gestern auch. Hatte beim Skifahren gestern und den Rest des Tages keine Beschwerden.

-Das Knie schonen kann ich erst ab Mittwoch und werde es dann auch aber die nächsten paar Tage muss ich noch. KEIN BADEZIMMER PUTZEN nur Restaurant und normal gehen.

-heute war es so das die Schmerzen kamen und ich die Kniekehle dann etwas massiert habe und das Bein gedehnt habe, was etwas geholfen hat aber nachdem ich 5 Minuten gesessen hatte tat das Knie beim Strecken wieder weh. Etwas bewegen hat wieder geholfen aber wenn ich das Knie, egal ob mit Belastung oder ohne, bis 90grad anwinkel und dann wieder Strecke schmerzt es erneut.

-wenn ich mich auf das linke Bein stelle und das rechte Knie anwinkel, auf 90grad, ist ein ganz leichter druck im Knie zu spüren. Kein Schmerz eher einfach ein Gefühl.

-würde sagen das unangenehme Gefühl und ziehen geht eher nach unten zur Wade als zum Oberschenkel hin.

-Die Kniekehle ist etwas geschwollen während das knie, wenn man von vorne schaut, nur leicht geschwollen aussieht.

-wurde vor ca.2 Jahren am Meniskus operiert und habe von daher eine leichte Einschränkung beim extrem Beugen. z.b. wenn ich auf den Knien sitze, mein Hintern an die Ferse drücke und mein Gesicht Richtung Boden neige.

mach ich das jetzt ist es auch Unangenehm und ich kann nicht wiklich so sitzen aber der Schmerz ist eher beim Strecken. Kein Pulsieren, kein Bluterguss oder Verfärbung und keine spürbare Beule in der Kniekehle die auf eine Zyste hinweist.


...zur Frage

Kreuzbandriss ohne Schwellung des Gelenks?

Hallo,

vorweg, ich habe schon viel gegooglet und auf Wikipedia die typischen Kreuzbandriss Symptome nachgelesen.

Ich hatte bereits vor 2 Jahren am selben Kniegelenk einen Kreuzbandriss, welcher erfolgreich operiert wurde. Seit 1 Jahr spielte ich wieder komplett schmerzfrei Fußball.

Gestern kam es allerdings in einem Zweikampf dazu, dass mein Knie ziemlich laut knackte. Es tat zwar weh und ich musste ausgewechselt werden, aber ich konnte trotzdem verhältnismäßig gut laufen. Auch die Beugung und Streckung funktionierten perfekt. Dies ist über Nacht auch so geblieben und es ist keinerlei Schwellung entstanden. Das einzige was mich einfach beunruhigt ist das relativ laute Knacken des Knies im Zweikampf.

Nun meine Frage, da ich jetzt trotzdem schon weng Angst habe: Kann das ein Kreuzbandriss sein? Also ohne jegliche Schwellung und Beuge- und Streckfunktion auch intakt!? Weil wenn ich mich nicht irre, müsste es doch zumindest anschwellen?

Nichtsdestotrotz habe ich für morgen einen Termin beim Orthopäden zur genaueren Untersuchung ausgemacht.

Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Kniegelenkerguss & Verdacht auf Meniskuseinriss

Hallo Leute! Hatte vor 2 Tagen beim Fußballtraining einen kleinen Unfall. In einem Zweikampf sind mein Mitspieler und ich mit den Knien zusammengestoßen. Er hat mich im vollen Lauf genau an der Innenseite erwischt. Anfangs war der Schmerz unerträglich und es hat sich auch schnell eine Schwellung gebildet. Um schlimmeres auszuschließen bin ich 2 Stunden danach direkt ins Krankenhaus gebracht worden. Diese (natürlich nicht erfreut das um 23:00 noch jemand vorbeikommt) meinten es sei ein starker Kniegelenkerguss jedoch könne man einen Meniskuseinriss erst nach einigen Tagen feststellen. Wie gesagt das ist jetzt 2 Tage her. Die Schwellung ist nicht zurückgegangen, jedoch habe ich beim gehen so gut wie keine Schmerzen. Danach aber tut es im Gelenkspalt richtig weh. Außerdem vermisse ich jegliches Gefühl der Festigkeit und des Halts im betroffenen Knie. Ist das eher ein Zeichen für eine schwere Prellung oder doch Meniskuseinriss? LG Andreas

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?