Ist Boxen ohne Boxhandschuhe und nur mit Bandagen gut oder schlecht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

SCHLECHT! Auch wenn man Boxen nur zur allgemeinen Fitness betreibt, gehört über eine gut bandagierte Hand selbstverständlich auch ein geeigneter Boxhandschuh.

Egal ob Boxsack, Boxbirne, Sparring: es geht hierbei um Verletzungsprofilaxe! Die Faust mit ihren vielen kleinen Handknöcheln (Mittelhandknochen, Kopfbein, Hakenbein, Mondbein, Kahnbein etc.) und den Fingergelenken kann man sich sehr schnell verletzen. Je stärker Du Deine Gelenke belastest, umso größer ist der Verschleiß, und Arthrose ist vorprogrammiert. Deshalb schütze Deine Fäuste mit Bandagen und Gerätehandschuhen! Dadurch wird die Härte des Schlages besser auf die gesamte Faust verteilt, und die Knöchel sind gut geschützt.

Gruß Blue

Bandagen dienen der Stabilisierung der Faust. Ist die Faust nicht ausreichend stabilisiert, führt dies zwangsläufig zu Verletzungen. Egal ob beim Sparring, an der Boxbirne oder am Boxsack: Die Faust muss geschützt werden. Bei jedem Schlag werden die vielen kleinen Knochen der Hand und Finger (Mittelhandknochen, Kopfbein, Hakenbein, Mondbein, Kahnbein etc.) extremen Belastungen ausgesetzt. Die beim Auftreffen freigesetzten Energien wirken auf Knochen und Gelenke und führen natürlich zu Verletzungen, wenn nicht für ausreichenden Schutz gesorgt wird.

Vorübergehende, einmalige Belastungen kann der Körper kompensieren. Werden jedoch die Fäuste immer wieder aufs Neue auf lange Dauer einer erheblichen Trainingsbelastung ausgesetzt, ist der dadurch hervorgerufene Verschleiß entsprechend hoch. Arthrose ist eine der möglichen Folgen. Außerdem wird sich Hand der dauernden Belastung anpassen und verformen.

Deshalb müssen die Fäuste mit Bandagen und Handschuhen geschützt werden. Die Bandagen verleihen der Hand die notwendige Stabilität. Die Handschuhe mildern die Schlagkräfte ab und verteilen die Energien auf eine größere Fläche.

Hallo Immer mit Bandagen. Du wirst über kurz oder lang Schwierigkeiten beim Krümmen der Hand bekommen. Da schließe ich mich der Aussage von Deep Blue voll an.

Gruß Holger

Ist das Turmspringen in einem Becken ohne Wasser gut oder schlecht?

Im Ernst: zum Vergleich, bis in die 70ger Jahre wurde mit nur 6 Unzen geboxt (heute 10) dadurch sind bei den Profis rund 200 Boxer gestorben. Ganz ohne Hnadschuhe dürften es wohl die wenigsten überleben.


Solltest du lediglich das Training meinen, bringt es auch eher nichts, da ich keinen Vorteil erkennen kann. Die Hornhaut kommt nach wenigen Wochen sowiso und da ein Krieg nicht zu erwarten ist, müssen wir ja auch keine Löcher mit den Händen buddeln :-)


PS nimm nicht alles Bierernst.....

Gruß Olaf

Was möchtest Du wissen?