Hab ich zu stark zugenommen?

 - (abnehmen, fett, Zunehmen)  - (abnehmen, fett, Zunehmen)  - (abnehmen, fett, Zunehmen)  - (abnehmen, fett, Zunehmen)  - (abnehmen, fett, Zunehmen)

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

Du musst abnehmen bist zu dick geworden 66%
Kannst noch zu nehmen 33%
Kannat so bleiben sollte nur nicht mehr werden 0%

2 Antworten

Kannst noch zu nehmen

Du siehst völlig normal aus...

In Deinem Alter solltest Du sowieso keine Kalorien zählen und wegen 3 kg zuviel oder zu wenig Panik kriegen.

Ungesund wird das erst bei starkem Über- oder Untergewicht und das hast Du nicht!

Ob das nun optisch vorher schöner war, sei dahin gestellt. Ich sehe da einen ganz normalen Kinderbauch mit einer kleinen Speckschicht.

Wenn Du das Sixpack sehen willst, musst halt wieder Abspecken. Mangelernährung ist im Wachstum aber schlimmer als Babyspeck....

Fang doch wieder mit Sport an und ernähr Dich gesund - das ist das einzige, was man Dir wirklich empfehlen sollte.

Du hast die Frage vor ein paar Tagen mit einem anderen Account schon mal gestellt, du kannst die Frage bei zu wenig Antworten auch direkt noch mal einstellen.

Gewichtsstillstand seit Dezember

Hallo, ich habe im Juli letzten Jahres mit dem Rauchen aufgehört, dann innerhalb von 2-3 Monaten ca. 12 Kg zugenommen. Anfangs habe ich das darauf geschoben, dass ich vielleicht einfach unbewusst mehr gegessen habe. Habe dann meine Ernährung umgestellt: abends keine Kohlenhydrate mehr, gesund und ausgewogen etc. Es hat sich jedoch nichts getan. Dann kam ich auf den Trichter es liegt vielleicht an der Umstellung meiner Antibabypille (dies war in etwa zur selben Zeit). Pille wieder umgestellt, immernoch keine Veränderung. Ein Trainer im Fitnessstudio brachte mich dann darauf dass mein Stoffwechsel hinüber sein wird da ich mit dem Rauchen aufgehört habe und das ja den Stoffwechsel antreibt. Habe nun seit Dezember ein strammes Fitnessprogramm, anfangs 3-4 mal die Woche, nun seit zwei Wochen eigentlich täglich, sowohl Kraft als auch Ausdauer. Ernährungsumstellung habe ich beibehalten. ABER, seit Dezember steht mein Gewicht still, plus minus 1/2 Kilo. Ich bin 1, 65 m groß und wiege 66 Kg, ich bin 24 Jahre alt. Nach meiner ersten Woche täglichen Trainings hatte ich danach 700 g an Fett zugenommen. Wie kann das sein? Allgemein habe ich seit ich mit dem Training begonnen habe lediglich 1 Kg an Fett verloren. Am Essen kann es definitiv nicht liegen, und träger Stoffwechsel hin oder her aber wie kann es sein dass ich an Fett zunehme? Gewichtszunahme ok, Musekelaufbau usw. aber wie und woher Fett?! Ich hatte auch mal zwei Wochen pausiert weil ich einfach so unmotiviert war, in diesen zwei Wochen habe ich weder auf meine Ernährung geachtet noch Sport gemacht. Aber kein Gramm zugenommen. Also egal ob ich mich abracker oder faul bin es tut sich nichts, Was läuft bei mir falsch? Ich weiß langsam nicht mehr was ich noch machen oder ändern soll. Bluttest beim Arzt hab ich auch schon hinter mir, Schilddrüse etc. ist alles in Ordnung. Mein nächster Weg wäre evtl. zur Heilpraktikerin, Stoffwechselmessung etc. aber dies wäre wirklich mein letzter Weg (schweineteuer). Ich hatte noch nie Gewichts- oder Figurprobleme, ich hatte seit 10 Jahren das selbe Gewicht, immer einen super Stoffwechsel, alles war einwandfrei. Habe schon mit mir gerungen wieder mit dem Rauchen anzufangen, Schwachsinn ich weiß, aber es ist so deprimierend. Habe mich immer über Leute beklagt die sich beschwert haben, sie würden nicht anbehmen blabla " dann ess weniger" dachte ich mir immer. Und jetzt gehts mir selbst so. Vielleicht Schicksal :) Falls jemand noch hilfreiche Tipps hat, bitte als her damit!!!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?