Frage von shinydome, 55

Haarausfall bei Bodybuilderinnen?

Mir ist aufgefallen, dass bei vielen Bodybuilderinnen die Haare ausgehen. Wie ich gelesen habe, führt die Steroidzunahme zum Abbbau von Östrogenen und zur Zunahme von Testosteron. Bestes Beispiel ist Virginia Sanchez, eine spanische Bodybuilderin, die ganz sicher Steroide zu sich nimmt bei dem immensen Muskelzuwachs. Vor ein paar Jahren gab es auch Dawn Witham, die eine richtige Stirnglatze hatte. Schadet also Bodybuilding mit Unterstützung von Steroiden dem weiblichen Körper? Was denkt ihr darüber?

Antwort
von Sjoko, 23

Ich denke Haarausfall hat viel mit der Ernährung zu tun. "Unsere Haarwurzeln benötigen besonders viele Nährstoffe, das liegt daran, dass sich ihre Zellen aktiver teilen als die meisten anderen Körperzellen. Allerdings kann man nur durch eine medizinische Untersuchung feststellen, ob ein Nährstoffmangel zu Ihrem Haarproblem geführt hat – und vor allem, was dem Körper fehlt." (Quelle:http://moheb.hamburg/ernaerung-haarpflege/) Die Zunahme von Steroide kann hier als Auslöser durchaus in Betracht gezogen werden. Tendenziell rät sich hier aber auch der Weg zu einem Arzt, um die Ursache klar feststellen zu lassen. 

Antwort
von Juergen63, 38

Die Einnahme von Dopingsubstanzen ist generell mit Nebenwirkungen verbunden. Schäden am Körper sind dadurch nicht ausgeschlossen. Das ist auch unabhängig vom Geschlecht. Der Haarausfall bei den Damen wäre da noch einer der harmlosesten Nebenwirkungen. Der gesündeste Weg ist den Sport naturell, also ohne Einnahme verbotener Substanzen, auszuüben.

Antwort
von whoami, 40

Bodybuilding schadet nicht. Ganz im Gegenteil! Was schadet sind die Steroide!

Kommentar von Kimmobb ,

So ist es.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten