Fußball - Welche Taktik bei Einwurf des Gegners?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also normal sollte man die Männer die kurz stehen (also naha am Einwerfer) direkt decken. Die weiter weg sind über Raumdeckung. Wichtig ist auch das sofort einer zum Einwerfer geht nachdem dieser geworfen hat, häufig wird der nämlich sofort direkt wieder angespielt, weil die spieler den Ball unter Bedrängniss nicht kontrollieren können und dann direkt zurückspielen.

Beim Einwurf selbst bietet sich die Manndeckung am besten an, um die Anspielstationen für den Gegner zu minimieren.

Was sehr geschickt sein kann, ist, einen Spieler des Gegners absichtlich frei zu lassen, so dass er wahrscheinlich angeworfen wird. Dieser Spieler sollte dann sofort attackiert werden, um einen Ballgewinn zu erzielen.

Wichtig ist es auch, festzulegen, welche Einwürfe zugelassen werden sollen (will ich, dass der Gegner die Linie enlang wirft oder nach innen?). Der Rest hängt davon ab, wie geschickt sich die Verteidiger im Zweikampf verhalten.

Der Ballgewinn im Zentrum führt tendenziell zu besseren Kontersituationen.

Viele Grüße

Daniel

(.....)

Beides wäre gut.Es kommt auf die Situation und Stellungen an.

Was möchtest Du wissen?