(Fitness)Mit Calisthenics anfangen Wie/Womit?

1 Antwort

ich kann dir keine genaue Antwort auf deine konkrete Frage geben, aber vielleicht eine Entscheidunghilfe, wenn du zwischen Krafttraining/Bodybuilding und Calisthenics wählen willst.

Bei Calisthenics sieht man viele Figuren an Geräten (wie z.B. der von dir benannte Human Flag), die häufig in jeder Beziehung extrem anspruchsvoll sind. Die Belastungen, die hierbei auf Gelenke einwirken, sind extremst hoch. Diese Positionen sehen besonders aus dem Grund beeindruckend aus, weil sie kaum jemand beherrscht. Jahrelanges Üben ist notwendig. Wenn du die Übungen nicht absolut sauber ausführst, wenn du irgendwelche Schwächen am Bewegungsapparat hast (und fast jeder hat welche), wenn du nicht immer zu 100% beim Training konzentriert bist, dann macht dich Calithenics schnell zum dauerhaft verletzten Patienten. An sich müsste man diese Kunstfiguren im Verein erlernen, so wie z.B. Turner von erfahrenen Trainern angeleitet werden. Damit wäre sicher gestellt, dass der Sportler im Rahmen seiner aktuellen und wachsenden Fähigkeiten trainiert. Wenn du als Frischling nun anfängst, auf eigene Faust Calisthenics nachzuturnen, dann halte ich das Verletzungsrisiko für sehr hoch.

Deswegen meine klare Empfehlung, beim Gewichte-Heben zu bleiben. Du siehst so gut wie keine Calisthenics mehr im höheren Alter, selbst gut ausgebildete Turner müssen wegen zunehmender Gelenkprobleme ihren Sport recht früh aufgeben, aber du siehst jede Menge Fitness-Sportler oder Freizeitbodybuilder, die auch in höherem Alter noch problemlos ihrem Sport nachgehen. Das ist bestimmt kein Altensport, aber ein sicherer Sport. Natürlich kann man auch hier Fehler machen, aber die Fehlerquellen sind viel geringer und aufgrund der weitaus geringeren Belastungen auch viel gelenkschonender. Ich finde es also nicht sinnvoller, Calisthenics zu machen als mit Gewichten zu trainieren. Und damit du ein paar Posen machen kannst, würde ich auch nicht mit Calisthenics anfangen. Da sieht zwar alles ganz gut aus, aber es sind Posen. Was machst du, wenn du die kannst? Beim Sport treiben ist es wichtig, dass dir die Tätigkeit an sich Spaß macht. Der leidenschaftliche Fussballer geht auch immer wieder zum Spiel, auch wenn er verliert, der Pumper hat riesig Spaß in der Muckibude am Muskelgefühl, wenn er total ausgepumpt ist usw. Der paar Posen beim Calisthenics wegen lohnt es sich nicht, sich ernsthaft zu gefährden. Meine Meinung.

Was möchtest Du wissen?