Eishockey Schläger Frage Biegung

1 Antwort

Der Schläger wird die Abkürzung L tragen. Weil der Schläger Links vom Körper geführt wird. Auf die Biegung bezieht sich der Buchstabe nicht! Zwangsläufig wird die Biegung vom Schaft aus gehend nach rechts zeigen, wenn Du den Schläger vor Dir mittig (vor Deine Nase) stellst und die Schaufel nach vorne zeigt. Auf welcher Körperseite Du den Schläger hälst, ist nicht davon abhängig ob Du Rechts- oder Linkshänder bist. Wie Du den Besen schwingst oder die Schneeschaufel hälst, so wirst Du auch den Schläger halten (linke Hand unten, rechte oben). Die überwiegende zahl der Eishockeyspieler spielt mit der rechten Hand oben. Die rechte Hand oben ist die Führungshand, mit der Du den Puck abdecken (covern) wirst für flache Schüsse oder beim Stickhandling und enger Scheibenführung beim Canadier (Bogen). Oder das Aufstellen der Schaufel für hohe Schüsse. Bei einhändiger Schläger Haltung ist die obere Hand (am Stockende), die die den Schläger festhält, wenn Du für eine größere Reichweite den Puck beim Gegner ausstechen willst oder mit der linken freien Hand Du dich vom Gegenspieler bzw. Schläger lösen oder abdecken willst. Wo steht linksschuss? Auf dem Schläger, im Katalog oder in der Artikelbeschreibung? Der Ausdruck ist mir bei Eishockeyschläger nicht geläufig.

Was möchtest Du wissen?