Durch HGH Körpergröße erhöhen?

2 Antworten

HGH steuert in einem komplizierten Wechselwirkungsprozess vieler unterschiedlicher Hormone und Hormon-Releasing-Faktoren das Körperwachstum. Einseitige Erhöhung des HGH-Spiegels im Blut durch krankhafte Fehlsteuerung oder durch zusätzliche Aufnahme durch die Nahrung kann zu Wachstumsstörungen führen (Schmidt!Thews/Lang: Physiologie des Menschen). Die Wachstumsbeschleunigung ist oft auf Körperspitzen beschränkt, was zu dem Krankheitsbild der Akromegalie (=Spitzenwachstum) führt. Dabei wachsen besonders Knochen“spitzen“ wie Nasenhöcker, Wangenknochen, Kinnspitzen, Kieferecken, Knochenfortsätze an Ellenbogen, Schulterhöhe und Schulterblatt, Kniescheibe..... Ich würde dir dringend davon abraten, ohne ärztliche Kontrolle dein Wachstum durch Einnahme irgendwelcher Mittel beeinflussen zu wollen. Sorge lieber durch ein ausgewogenes Training für eine natürliche Produktion der nötigen Wachstumsfaktoren.

Und die Menschen mit wenig Essen werden keine Riesen, weil sie wenig essen, so auch im Mittelalter; diese hatten wenig Fleisch. Und trotzdem liegt alles an den Genen? Da hab ich andere Sachen gehört. Menschen wachsen dadurch, dass der Körper hGH ausschüttet und dieses Hormon was mit der Verknöcherung zu tun hat. Wenn man im Krafttrainingsbereicht nun zu hart trainiert, verknöchern die Wachstumsfugen und man wächst nicht mehr. Aber durch eine Erhöhung des Hormons hGH kann man logischerweise doch dann sein Wachstum erhöhen? Bitte eine Antwort mit Belegen oder logischen Zusammenhängen und nicht es ist so, weil das so ist, obwohl das eine allgemeine Ausnahme ist und... Danke trotzdem.

Wachsen mit HGH-Booster?

Hallo, ich will so schnell wie möglich 1-2 cm wachsen... Ich bin noch in der Wachstumsphase, meine wachstumsfugen sind noch nicht geschlossen. Könnte ich meinen HGH Spiegel durch einen HGH-Booster (L-Arginin, L-Ornithin, L-Lysin) nach oben bringen, und dadurch wachsen? Theoretisch müsste das doch eigentlich klappen?

Danke schonmal ;)

...zur Frage

Ernährung bei Masse-Aufbau!?

Hallo, also habe schon lange das Problem dass ich einfach nichts zunehme. Gehe seit über einem Jahr ins Fittnessstudio und trainiere auch richtig hart aber wiege seit einem Jahr 74 kg. Das ist so extrem ärgerlich denn schließlich zahle ich ja Geld fürs Studio dann nimmt man einfach nicht zu und 74 kg sehen bei meinen 1,97 m Körpergröße ziemlich dumm aus.. Habe auch schon 4 große Kübel Weight Gainer (!!!) jeweils 3x täglich getrunken: NICHTS!!

Habe mir jetzt vorgenommen mal ein paar Wochen richtig viel zu essen. Ca. so sieht das dann aus: 5:45: schüssel haferflocken mit joghurt und banane. 7:45: brot mit butter und putenschinken 9:45: banane und 1 snickers 11:15: nochmal brot mit butter und putenschinken 13:00: reis mit hühnerfleisch 15:00 Banane 17:00: Hotel Mama, also wieder was warmes oder eine andere gesunde Mahlzeit. Und dann halt den restlichen Abend verschiedene Sachen wie Magerwuark, Bananen, Haferflocken, etc...

Was kann ich besser machen, langsam verzweifel ich :(

Danke, LG Marco

...zur Frage

Speck am Bauch trotz großer Abnahme

Hallo,

ich bin 27 Jahre alt und habe seit dem vergangenen Jahr ca. 26 Kilo bei einer Körpergröße von 1,75 m abgenommen. Derzeitiges Gewicht beträgt ungefair 62 Kilo. Laut diversen Internetrechnern habe ich einen BMI von 20,2 und wollte diesen nicht noch weiter senken, da ich glaube sonst in die Unterernährung abzudriften.

In erster Linie habe ich den Gewichtsverlust durch eine Ernährungsumstellung bewältigt. Aber auch Sportlich habe ich in der Zeit viel getan, Rad fahren und Kraft-/Ausdauertraining für den gesamten Körper.

Dennoch muss ich mich mit lästigen Speckröllchen am Bauch herumärgen.

Ist das einfach eine Frage der Zeit und konsequenten Traings oder könnte es noch andere Gründe für mein immer noch vorhandenes Bauchfett geben?

LG; Alldieweil

...zur Frage

Wachstumsstörung durch Sport

Hey Leute! Ich bin 15 Jahre alt und wiege 70 kg und nun 1,90m, zudem mache ich seit einem Jahr einen Art Krafttraining. Allerdings nur mit dem Eigengewicht, also Liegesütze, Dips, Klimmzüge etc. Bis jetzt trainierte ich immer jeden zweiten Tag und habe auch sehr gute Ergebnisse erzielt . Allerdings habe ich in den letzten 4 Monaten 5, 4 kg zugenommen, aber nur etwa 0,5 cm Körpergröße. Könnte der verringerte Wachstum von dem Sport kommen? Zudem habe ich gehört, das es eventuell besser ist, azyklisch zu trainieren, also nicht wie bis her jeden zweiten Tag sondern mi t unterschiedlich großen/kurzen Erholungstagen, ist da etwas Wahres dran? :D Danke schonmal an die Community MFG Desisdoof

...zur Frage

Booster vor Sportprüfung nehmen??

Hallo Leute, habe dringend eine Frage! Hatte vor ein paar Wochen eine wichtige Sportüberprüfung und bin leider durchgefallen, es scheiterte an Laufen und Klimmzügen. Muss diese Prüfung jetzt am Freitag wiederholen. Natürlich habe ich mich vorbereitet, jedoch bin ich mir noch immer unsicher ob ich das schaffen werde.

Habe mich jetzt im Sportnahrungsladen erkundigt, welche "natürlichen" Supps es gibt, um meine Leistung bei dieser Prüfung kurzzeitig zu steigern. Vorallem muss es etwas für Ausdauer (laufen) und für die Kraftübung von Nutzen sein.

Der Verkäufer empfohl mir den Booster Massacra von Olimp. Er meinte das würde mir eine Kraftsteigerung und eine Verbersserung im Ausdauerbereich fürs Laufen bringen. Da ich aber nochnie einen Booster genommen habe und ich auch selten bis nie Coffein zu mir nehme, bin ich mir nicht sicher ob dieser Schuss nicht nach hinten losgehen könnte.

Was meint ihr? Booster vor der Prüfung nehmen oder eher die Finger davon lassen? Muss auf jeden Fall beim laufen auch fit sein und nicht nur für die kurzen Kraftübungen. Oder habt ihr vielleicht auch andere Ideen? Coffeintablette oder sowas?

Danke!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?