Durch HGH Körpergröße erhöhen?

2 Antworten

HGH steuert in einem komplizierten Wechselwirkungsprozess vieler unterschiedlicher Hormone und Hormon-Releasing-Faktoren das Körperwachstum. Einseitige Erhöhung des HGH-Spiegels im Blut durch krankhafte Fehlsteuerung oder durch zusätzliche Aufnahme durch die Nahrung kann zu Wachstumsstörungen führen (Schmidt!Thews/Lang: Physiologie des Menschen). Die Wachstumsbeschleunigung ist oft auf Körperspitzen beschränkt, was zu dem Krankheitsbild der Akromegalie (=Spitzenwachstum) führt. Dabei wachsen besonders Knochen“spitzen“ wie Nasenhöcker, Wangenknochen, Kinnspitzen, Kieferecken, Knochenfortsätze an Ellenbogen, Schulterhöhe und Schulterblatt, Kniescheibe..... Ich würde dir dringend davon abraten, ohne ärztliche Kontrolle dein Wachstum durch Einnahme irgendwelcher Mittel beeinflussen zu wollen. Sorge lieber durch ein ausgewogenes Training für eine natürliche Produktion der nötigen Wachstumsfaktoren.

Und die Menschen mit wenig Essen werden keine Riesen, weil sie wenig essen, so auch im Mittelalter; diese hatten wenig Fleisch. Und trotzdem liegt alles an den Genen? Da hab ich andere Sachen gehört. Menschen wachsen dadurch, dass der Körper hGH ausschüttet und dieses Hormon was mit der Verknöcherung zu tun hat. Wenn man im Krafttrainingsbereicht nun zu hart trainiert, verknöchern die Wachstumsfugen und man wächst nicht mehr. Aber durch eine Erhöhung des Hormons hGH kann man logischerweise doch dann sein Wachstum erhöhen? Bitte eine Antwort mit Belegen oder logischen Zusammenhängen und nicht es ist so, weil das so ist, obwohl das eine allgemeine Ausnahme ist und... Danke trotzdem.

Was möchtest Du wissen?