Blutschwamm durch Sporttraining?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nä, kann nicht sein. Blutschwämme gibts entweder schon bei der Geburt oder kurz danach.

"Das kapilläre Hämangiom schnell nach der Geburt auf und wächst in den ersten Lebensmonaten, wobei bis zum siebten Lebensjahr das Blutschwämmchen bei 70 Prozent aller Betroffenen verschwunden ist. Sofern das Blutschwämmchen unkompliziert ist, wird keine Therapie wie Behandlung angewandt. Bei großen oder komplizierten Blutschwämmchen werden diese mittels Kälte- oder Lasertherapie behandelt. Vor allem dann, wenn sie im Gesicht-, Hals- oder Analbereich auftreten.

Das Kavernom hingegen tritt bereits bei der Geburt auf. Eine Rückbildung in den ersten Lebensjahren liegt bei rund 80 Prozent. Diese Art kann sehr stark bluten, da es sich um Gefäßfehlbildungen handelt. Ebenfalls ist es möglich, dass eine Nekrose auftreten kann. Eine therapeutische Behandlung wird immer vorgenommen, wobei die Lasertherapie in erster Linie angewendet wird. Bei der traubenförmigen bzw. beerenförmigen Art handelt es sich um ein Blutschwämmchen, welches immer im Kopf-, Hals-, Rückenbereich auftritt. Das sklerosierende Hämangiom tritt in der Regel erst bei Erwachsenen auf und ist ein beweglicher, etwa 1 cm großer Knoten. Als Therapie wird die Exzision angewandt." http://xn--hmangiom-0za.info/

Der Fleck muss was anderes sein. Schonmal bei einem ausgebildeten Arzt gewesen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?