Frage von Moritz28, 256

Ist es normal, dass man irgendwann keinen Muskelkater mehr hat nach dem Sport?

Hallo zusammen, ich gehe 2-3 mal pro Woche ins Fitnessstudio und habe mittlerweile überhaupt keinen Muskelkater mehr nach dem Training. Ist das normal, da sich der Körper an das Training gewöhnt hat oder ist das ein Zeichen dafür, dass ich die Trainigsintensität vergrößern sollte?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LLLFuchs, 256

Hallo Moritz!

Ich denke, das ist das Natürlichste der Welt. Was meinst Du was wäre, wenn ein Ausdauersprotler nach jedem Training einen Muskelkater hätte, wo er doch jeden Tag trainiert?

Muskelkater ist bei mir nur eine Ausnahmeerscheinung, wenn ich einmal besonders intensiv trainiere oder auf eine andere Sportart umstelle, wie zum Beispiel im Frühjahr, wenn ich von den LL-Skiern aufs Laufen wechsle.

Viele Grüsse LLLFuchs

Antwort
von QwertZuiopu, 238

Vollkommen richtig LLLFuchs:-) Die Muskeln, Sehnen und Bänder gewöhnen sich an die bestimmte Form der Belastung und so wirst Du einen Muskelkater spüren wenn Du etwas "machst", was für den Körper ungewohnt ist/geworden ist.

Antwort
von whoami, 205

Beim Ausdauersportler mag das zutreffen was LLLFuchs schreibt. Aber ein Kraftsportler der sich verbessern will, MUSS auch kontinuierlich die Gewichte erhöhen! Und selbst die kleinste Steigerung ruft Muskelkater hervor - wenn auch nur einen Geringen...

Fazit: du trainierst wohl nicht intensiv genug, oder aber du hast dich länger nicht gesteigert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community