Frage von ROLARELILA, 116

75 Jahre 70 kg 172 cm, ich möchte an Muskeln zunehmen. Ist das noch möglich?

Antwort
von DeepBlue, 93

Hi,

selbstverständlich können auch ältere Menschen durch Krafttraining noch Muskel- oder Kraftzuwachs erzielen.
Auch lässt sich durch regelmäßiges Training die vorhandene Kraft nebst
Muskelmasse lange erhalten. Bereits ab dem 25. Lebensjahr setzt ein natürlicher Verlust der Muskelmasse ein, und wer nicht aktiv dagegen etwas unternimmt, kann bis zu seinem 80. Lebensjahr 30% Muskelmasse verloren haben.

Doch auch, wenn Du bisher nichts gegen die Abnahme Deiner Muskelmasse unternommen hast, so kannst Du durch entsprechendes Training Muskeln aufbauen.

Am besten meldest Du Dich in einem Fitness-Studio an. Die Trainer sind in der Regel gut ausgebildet und werden Dir einen Trainingsplan erstellen, der auf Deine Bedürfnisse und evtl. Wehwehchen ausgerichtet ist.

Zuerst steht jedoch ein Besuch beim Hausarzt zum Vorsorge-Check an. Erst wenn dieser grünes Licht gibt, kann es mit dem Training losgehen.

Gruß Blue

Antwort
von Juergen63, 75

Du kannst dich auch mit 75 Jahren noch dem Kraftsport widmen und deine Muskulatur stärken. Das ist sogar empfehlenswert um sich eine gewisse Körpermobilität zu erhalten. Darüber hinaus stärkst du somit auch die Knochendichte, die im Alter ja bekanntlich abnimmt. Sofern die Gesundheit hier mit macht also nur zu. Bezüglich des Muskelaufbaus verhält sich die Sache natürlich etwas anders als wenn du in jüngeren Jahren Kraftsport betreibst. Sehr viel an Muskelmasse wirst du rein biolgisch bedingt nicht aufbauen können. Das bedeutet aber nicht das du deinen Körper nicht mehr formen kannst. Wichtig ist hierbei regelmäßig und strukturiert zu trainieren. Wenn es keine gesundheitlichen Einschränkungen gibt dann leg los.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten