Frage von AmeliaFIT, 205

Zunehmen durch Krafttraining, wenn man sehr schlank ist?

Hallo zusammen Seit ca. 2 1/2 Monaten mache ich 3-4x in der Woche Krafttraining. Ich möchte den Körper definieren und Muskeln aufbauen. Vorher habe ich eigentlich vor allem Cardio gemacht. Ich habe auch nach fast jedem Training leichten Muskelkater vom Krafttraining, da ich die Gewichte immer ein wenig erhöhe.

Nun die Frage: Seit ich mit dem Krafttraining begonnen habe, habe ich ca. 3 KG zugenommen. Ich bin sehr schlank (w, 172 cm / 54 KG) und jetzt "plötzlich" 57 KG. Ist das normal, dass eher schlanke Leute bei Krafttraining zunehmen? Sind es Wassereinlagerungen, da plötzlich die Muskeln viel mehr beansprucht werden? Mein Essverhalten habe ich nicht gross geändert, ich achte aber auf eine eiweissreiche Ernährung. Oder passiert da was mit dem Stoffwechsel?

Über die Ostertage war ich krank und konnte 6 Tage nicht ins Training, habe aber relativ viel gegessen (wie es sich so gehört für Ostern) und habe in der Sportpause wieder 1 KG verloren (Wasser?)...

Kann mir das jemand erklären?

Danke :)

Antwort
von Gymbuddy, 165

Hi, zur ersten Frage kann man sagen: Ja, es ist durchaus normal, dass man durch ein gutes und auf den Körper abgestimmtes Training an Masse zunimmt. Durch deine proteinreiche Ernährung sollte dann vorwiegend Muskelmasse aufgebaut werden.

Ob es normal ist, dass schlanke Leute beim Krafttraining zunehmen? Wie gesagt: Beginnt man frisch mit dem Krafttraining, werden recht schnell erste Erfolge sichtbar. Nach einer gewissen Zeit stellt sich das aber ein. Es gibt bestimmte Körper- und Stoffwechseltypen, die verschieden auf die Nährstoffe wie Kohlenhydrate, Proteine oder Fette reagieren. Welcher Stoffwechseltyp du bist, findest du am besten durch eine kleine Umstellung deiner Ernährung heraus.

Zu den Wassereinlagerungen kann ich mir vorstellen, dass das bei dir, so wie du deine Situation beschrieben hast, keinen großen Effekt haben sollte. Da wäre dann noch die Frage, ob du Supplements wie Kreatin benutzt?

Kommentar von AmeliaFIT ,

Hi Gymbuddy

Danke für deine Antwort. 

Ich möchte mit dem Krafttraining ja eigentlich nicht an Gewicht zunehmen, sondern den Körper definieren. Darum kann es deprimierend sein, wenn man immer schwerer wird. 

Supplements benutze ich keine, da ich überzeugt bin, ausreichende Ergebnisse mit bewusster und richtiger Ernährung hinzubringen.

Zudem habe ich auch das Gefühl, dass ich schon definierter aussehe und die Hosen etc. gehen mir auch noch. ;-) Ich weiss aber auch, dass diese 3 KG wohl kaum pure Muskelmasse sind. Schön wärs! :-)

Antwort
von BeniO, 135

Hallo,

ich kann dies alles nachvollziehen. Ich finde es normal, dass sich das Körpergewicht in diesem Zeitraum erhöht. Da Sie auf Ihre Kalorienzufuhr achten und gleichzeitig mehr Eiweiss einnehmen, liegt alles im Rahmen.

Als Hobbysportler sollte man am Anfang die Waage nicht zu ernst nehmen.

Das Wichtige ist, dass Sie sich trotz Gewichterhöhung, leichter fühlen/ definierter. MIt der Zeit pegelt sich alles ein. Sie machen das ganz gut.

MfG.

Antwort
von GonzaGoldhase, 118

Ob du zu oder abnimmst liegt in erster Linie an deiner Ernährung! Durch Kraftsport versucht man dann zu gewährleisten, dass es mehr Muskeln als Fett sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten