Auch wenn es abgedroschen klingen mag, man kann sich gar nicht zu lange auf einen Iron Man vorbereiten. So Bewerb wird einfach viel zu oft unterschätzt, und ist einfach eine echt harte Sache. Gut, man kann jetzt deine Beschreibung "ziemlich fit" nicht genau deuten, aber wenn du noch Schwächen in einer Disziplin hast wirds schwer. Ich würde nächstes Jahr auch lieber erstmal einen kürzeren Triathlon zum Erfahrungsammeln bestreiten...

...zur Antwort

Die Laktatwertmessung gibt Auskunft über deine Leistungsfähigkeit, und lässt Schlüsse auf die beste Trainingsgestaltung zu. Je besser der Körper trainiert ist, desto später beginnt die Produktion von Laktat in der Muskulatur. Mit einer Laktatwertmessung lässt sich die aerobe und anaerobe Schwelle ermitteln. Allerdings macht so eine Messung nur Sinn, wenn man diese auch regelmäßig macht. Mehr Infos findest du unter http://www.jws.pf.bw.schule.de/schule/sportag/sporT/seiten/asteuer.html Dort wird auch Auskunft über die verschiedenen Werte gegeben.

...zur Antwort

Hallo ichsemichse, das Problem sind weniger die Kugellager, sondern eher die Wheels. Es gibt Rollen mit unterschiedlichen Härtegraden. Je nach Härtegrad bestimmt sich auch deren Verschleiß. Außerdem kann man noch in der Größe der Wheels variieren. Mehr Gewicht bedeutet also auch größere Rollen. Doch Vorsicht, größere Rollen ermöglichen auch ein schnellers Fahren.

...zur Antwort

Hallo TurnvaterJahn, unter "Chip-and-Charge" versteht man beim Tennis einen Spieltaktik, bei welcher der Returnspieler, einen Aufschlag (meist einen schwächeren zweiten Aufschlag) des Gegners in der Vorwärtsbewegung einfach kurz blockt (chip: geblockter Angriffsschlag/Return) und mit diesem Return gleich nach vorne ans Netz läuft, um mit einem Volley zu punkten (charge).

...zur Antwort

Bei einem regelgerechten Doppelschlag im Tennis handelt es sich tatsächlich um eine Doppelberührung des Balls mit dem Schläger. Allerdings muss diese Doppelberührung in einer Aktion erfolgen, das heißt bei der zweiten Berührung darf es sich nicht um eine bewusste zweite Aktion handeln, sondern beide Berührungen müssen in einer fortlaufenden Bewegung erfolgen. Dies ist manchmal der Fall und wird als Punkt gewertet. Dies zu entscheiden, ob ein regelgerechter Doppelschlag vorliegt, ist oft sehr schwierig.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.