Kann ich mich mit Spinning auf eine Alpenüberquerung vorbereiten?

2 Antworten

Hi Johannes, also für eine gute Grundlagenausdauer ist ein ordentliches Spinning-Training bestimmt nicht schlecht. Natürlich kann es das richtige Training am Berg nicht ersetzen (widrige Wetterverhältnisse, pralle Sonne, anspruchsvoller Trail), aber mit einer guten Kondition hat man schon die halbe Miete. Es kommt auch darauf an, wie anspruchsvolle Eure geplante Route ist, denn man man kann die Alpen auf sehr vielen Strecken (bezüglich der geplanten Höhenmeter und auch der Streckenlänge) überqueren. Ich würde aber im Frühjahr auf jeden Fall noch mit relativ hoher Intensität, mit dem original schweren Rucksack für Eure Alpencross trainieren, denn auch die Schultern müssen sich daran gewöhnen. Außerdem sollte dies auch an möglichst aufeinander folgenden Tagen sein, da man auf eine Alpenüberquerung in der Regel auch keinen Ruhetag hat. Viel Spaß beim Spining-Training.

Spinning ist bestimmt nicht verkehrt, ich würde dieses Angebot auf jeden Fall nutzen. Letztlich kommt es auch bei einer Alpencross vor allem auf eine gute Kondition an.

Woran merke ich, ob ich mich beim Spinning überanstrenge?

Ich bin 16 Jahre alt und fahre seit ca. 4 Monaten regelmäßig meine Spinning-Stunden. Eindeutige Erfolge sind schon festzustellen, ich merks (und sehs an/) in den Beinen und kann einfach mehr mitfahren als am Anfang, aber trotzdem mach ich mir in letzter Zeit immer mehr Sorgen ob ich mich nicht überanstrenge? Mein Trainer sagt zwar immer ich soll allerhöchstens bis 85 % max. HF fahren, aber es kommt doch schon mal vor, dass der Puls bis auf 91, 92, 93 % hochrutscht, allerdings ohne, dass ichs merke, weils von der Anstrengung in den Beinen halt doch noch sehr gut läuft. Außerdem ist es zum Beispiel am Donnerstag Abend 2 Stunden lang außergewöhnlich gut gelaufen, ich konnte alles ohne Probleme mitfahren. Heute früh bin ich dann total enttäuscht aus der Stunde raus, weil ich wieder garnicht mitgekommen bin... Woran liegts?

...zur Frage

Taugt ein günstiges Indoor Cycle was?

Hallo,

ich bin z.Zt. nach einer Schulter-OP auf der Suche nach einer Möglichkeit, mich auszupowern und mein Konditionsniveau zu halten. Joggen (was ich gern tun würde) fällt dabei immer noch wegender Schulterbelastung weg. Nun bin ich auf Indoor-Cycling gestoßen und hab mal ein bisschen rumgeschaut.

Jetz bin ich bei eBay auf ein paar Bikes gestoßen und wollte fragen, ob die überhaupt was taugen. Ich kenn mich nämlich gar nicht mit sowas aus:

POWRX Bike: cgi.ebay.de/POWRX-Indoor-Bike-RX-SB8000-Cycling-Heimtrainer-FahrradW0QQitemZ150378060013QQcmdZViewItemQQptZSportFitness_Ausdauergeräte

Noname: cgi.ebay.de/Indoor-Cycle-NEU-Profie-Studio-Bike-Rad-Indoor-SpeedW0QQitemZ400070956428QQcmdZViewItemQQptZSportFitness_Ausdauergeräte

MOVIT: cgi.ebay.de/Movit-Heimtrainer-Hometrainer-Indoor-Cycle-NEUW0QQitemZ120479151429QQcmdZViewItemQQptZSportFitness_Ausdauergeräte

Christopeit XL: cgi.ebay.de/Christopeit-XL-1-Indoor-Cycling-Speedbike-NWW0QQitemZ350263161922QQcmdZViewItemQQptZSportFitness_Ausdauergeräte

Ich hab nur nicht die Kohle 1000€ für n Tomahawk oder Schwinn auszugeben. Wenn das nix ist, bn ich auch für jeden anderen Rat dankbar.

Danke,

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?