Pooky hat die Körperrückseite mit der Kräftigung abgedeckt. Ich habe noch einen Tipp für die Vorderseite des Körpers. Die Brustmuskulatur ist nämlich meistens chronisch verkürzt und zieht dadurch die Schultern nach vorne. Also muss du sie dehnen. Stelle dich an eine Wand und lege den Arm von der Hand bis zur Schulter an die Wand. Drehe dann den Körper nach links, so dass deine Blickrichtung parallel zur Wand wird - natürlich nur so weit, wie es ohne Schmerzen geht. Die Beine sind in einer Schrittstellung, der rechte Fuß ist vorne. Entgegengesetzt dann mit dem linken Arm. Wie immer beim Dehnen 10-20 Sek halten und dann langsam wieder lösen, immer weiter atmen und 2 x je Seite wiederholen.

...zur Antwort

Ich habe mal von einer Studie gelesen, in der absolute Nicht-Sportler 5 Monate gemeinsam trainiert haben. Und da hat sich herausgestellt, das einige Teilnehmer ihre Leistung verdoppeln konnten, während sich bei anderen nichts verändert hat. Fitness wurde in diesem Fall mit VO2max gemessen. Schlussfolgerung war, dass es eine individuelle Veranlagung für die Trainierbarkeit gibt. Andere Untersuchungen haben bei eineiigen Zwillingen vergleichbare Leistungssteigerungen ermittelt, was ja in die gleiche Richtung geht.

...zur Antwort

Hier noch ein paar Ergänzungen zu Sonnentaus Antwort, die natürlich stimmt:

Jeder Tag steht unter einem Tierkreiszeichen. Diese Zeichen wechseln alle 2-4 Tage. Es sind zwar die gleichen wie die für die Horoskope, aber wer heute, am 29.7. Geburtstag hat, ist ein Löwe, aber heute ist trotzdem ein Wassermann-Tag. In Bauernkalender findest du diese Zeichen, da sich auch die Bauern daran halten. Diesen Tierkreiszeichen sind nun bestimmte Körperteile zugeordnet. Was man an den Tagen für diesen Körperteil gutes tut, wirkt doppelt gut, was man schlechtes tut, wirkt doppelt schlecht. Pro Zeichen gibt es einige bevorzugte Übungen, die man nach einem kurzen allgemeinen Aufwärmen durchführt.

...zur Antwort