Kann jeder fit werden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe mal von einer Studie gelesen, in der absolute Nicht-Sportler 5 Monate gemeinsam trainiert haben. Und da hat sich herausgestellt, das einige Teilnehmer ihre Leistung verdoppeln konnten, während sich bei anderen nichts verändert hat. Fitness wurde in diesem Fall mit VO2max gemessen. Schlussfolgerung war, dass es eine individuelle Veranlagung für die Trainierbarkeit gibt. Andere Untersuchungen haben bei eineiigen Zwillingen vergleichbare Leistungssteigerungen ermittelt, was ja in die gleiche Richtung geht.

Ich glaube schon dass jeder fit werden kann, nur dass es bei vielen bei zb gleichem Training unterschiedlich lange dauern würde. Jeder hat ein unterschiedliches, körperliches Ausgangsniveau, und ist unterschiedlich veranlagt. Außerdem dauert es auch unterschiedlich lang, bis sich der Körper auf intensivere oder ungewohnte sportliche Trainingszeize einstellt, und man eine Steigerung der persönlichen Fitness erreicht.

jeder kann fit werden (außer er ist krank). Das zwei verschiedenen Menschen bei gleichem Training exakt gleich fit werden halte ich für sehr unwahrscheinliuch, weil die individuellen körperlichen Voraussetzungen einfach viel zu unterschiedlich sind. Dies mag möglicherweise bei Profis so sein, weil die alle etwa gleich fit sind, nicht bei Anfängern.

Dazu müsste man erstmal genau definieren was "fit" überhaupt heißt. Ist damit eine Ausdauerleistung gemeint, oder die Beweglichkeit oder/und/oder. Ich denke grundsätzlich kann jeder fit werden, körperlich und auch geistig. Aber ich glaube auch, dass die eigene Fitness individuell unterschiedlich empfunden wird. Bei gleichen Trainings-Vorraussetzungen sind begrenzende Faktoren Alter, Geschlecht, Einsteiger, Wiedereinsteiger, Fortgeschrittene und auch pysiologische Faktoren und emotinale/mentale Faktoren, die das Ergebnis beeinflussen.

Was möchtest Du wissen?