Wie kann man die Muskeln der Wirbelsäule dehnen?

1 Antwort

Setze dich hin, strecke die Beine mit hüftbreitem Abstand gerade nach vorne (Knie muss nicht durchgestreckt sein) und mache den Rücken lang. Hebe die Arme auf Schulterhöhe nach vorn und drehe die Handflächen zur Decke. Atme dann ein und strecke die Wirbelsäule nochmal aus der Hüfte. Bei Ausatmen spannst du den Beckenboden und die quere Bauchmuskulatur an, ziehst das Kinn zur Brust und rollst bzw. beugst den Oberkörper leicht nach vorne. Beim Einatmen richtest du dich Wirbel für Wirbel wieder auf. Beim nächsten Ausatmen richtest du dann schließlich auch den Kopf auf und lässt die Schulterblätter sinken. Die Übung kannst du 5-10 x wiederholen.

Danke euch allen - nun liegt es also nur noch an mir, die Übungen auch wirklich zu machen...

0

Limbo tanzen. ich kriegs nicht hin! :(

Hallo zusammen, hab in der Suche nix gefunden ;) und zwar ist das so.. bei uns kommt das Limbo Tanzspiel wieder auf. Und obwohl ich meine Sportlichkeit (Beweglichkeit, Kraft & Ausdauer..) im allgemeinen recht verbessert habe in den letzen Jahren, schaff ich es einfach überhaupt nicht. Ich bin wirklich noch ziemlich unbeweglich, halt meine Natur und ich habe Schwierigkeiten beim koordinieren der Stabi-muskeln bei der Wirbelsäule (verschobener Wirbel im Brustwirbelbereich, kann nicht genau sagen, welcher Wirbel) ach ja: Bin 17 Jahre alt und schwimme,reite,laufe.

Habt ihr mir Tipps, wie ich mich im Limbo verbessern kann? Woran liegt das? Wie komm ich weiter? Möchte unbedingt auch da gut sein.. weil es immer heisst "ja du Sportskanone". Ich mach halt viel Sport aber bin nicht unbedingt begabt.. ;)

Danke im Voraus! lg

...zur Frage

Übertrainieren der Bauchmuskeln?

Wie vielen anderen sind mir die Bauchmuskeln wichtig und ich versuche sie dementsprechen aufzubauen,allerdings ist- wie ich schon öfters gelesen habe- zu starkes Training im Bauchbereich eher nachteilhaft.Deshalb wollte ich wissen,ob meine Trainingseinheiten(gehe dreimal die Woche tranieren) zu viel sind? (Ich zähle jetzt nur die Übungen für den Bauch auf,natürlich traniere ich auch die anderen Muskeln)

1.TAG:Beine am Automaten nach vorne strecken (4x20) , am "Bauchtrainer"? (65 Gw,1x20,2x15),Klimmzüge(2x5) und diese Übungen http://www.youtube.com/watch?v=9oAbP7LHT9Q

2.TAG:Beine am Automaten nach vorne strecken(3x20),Sit-ups (2x30),Klimmzüge (2x5) und die Übungen -Link oben-

(3).TAG:Das Gleiche wie bei TAG 1;dann in der nächsten Woche ist es andersrum,sozusagen erst TAG1,TAG2,TAG1 und dann TAG2,TAG1,TAG2

Danke für Antworten :)

...zur Frage

Muss man nach Kreuzband OP für immer speziellen Muskelaufbau machen?

Hallo, kann mir jemand sagen, ob man nach einer Kreuzband OP, nach dem üblichen Aufbau- und Reha-Sport für immer Übungen zur Stabilisierung und zum Muskelaufbau machen muss? Vorher brauchte ich das nicht, um meine Knie normal belasten zu können. Jetzt habe ich das Gefühl, dass die Muskeln schneller wieder abbauen bzw. relativ schnell, wenn ich keine Übungen mache oder durch häufiges arbeiten im sitzen, Probleme bei dem operierten Knie auftreten. Die OP war vor mehr als 6 Monaten. Das Knie wird dick, das ganze Bein tut weh, es lässt sich wieder schlechter strecken und beugen und Treppen steigen geht bescheiden. Zwischenzeitlich (vor 2 Monaten etwa) war der Zustand viel besser als jetzt. Bin deprimiert, denn die Aussage des Arztes war eine andere. Ich bin kein Fitness-Studio Typ. Gemäßigter Sport, aber nicht regelmäßig (mal Spinning, mal Ski fahren, seltener Rad fahren und Inliner.....eigentlich mehr Aktivität durch Garten + Haushalt + Kinder). Funktioniert das in Zukunft auch mit dem operierten Knie? Sind regelmäßige Übungen doch notwendig für immer? Lieben Dank für fachkundige Antworten LG Anja

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?