habs schon gemacht. wenn ihr einigermaßen trainiert seid ist dies kein problem sein. allerdings solltet ihr auch einigermaßen bergerfahren sein. die klettersteige gerade richtung gipfel sind nicht ohne.

...zur Antwort

ich bilde mir dies zumindest immer ein, wenn ich mit nem kater joggen gegangen bin ging es mir danach immer wesentlich besser. medizinisch-biologisch kann ich dir das leider nich erklären.

...zur Antwort

das ist schwer zu beschreiben. schau dir doch mal diesen link an. dort ist die schlähergaltung bestens beschrieben:

http://www.golftime.de/golftime/training/simonholmes/derkorrekte_griff

...zur Antwort

wie torsion schon angedeutet hat gibt es da ein versicherungsproblem. was wir jedoch häufig machen, ist wenn wir einen hausmeister einer turnhalle kennen, dass wir den manchmal nach dem schlüssel fragen, auf unsere eigene verantwortung. häufig sind die da sehr kooperativ.

...zur Antwort

ich helfe mir dann mit luftanhalten, ich kann dir aber nicht sagen ob dies in einer wettkampfsituation auch auf die schnelle hilft.

...zur Antwort

das kommt natürlich ganz auf deine ansprüche an. wenn du einen marathon sehr schnell laufen willst, dann bringts eher wenig. wenn du einen bergmarathon laufen willst, dann bringt es in soweit was, dass sich deine gelenke schon mal daran gewöhnen. im allgemeinen ist es immerhin ein kleines training. im winter kann ich dir schneetoure empfehlen, die dir auch übern winter gute kondition bringen.

...zur Antwort

Wenn Du allerdings auch im Studio trainieren willst, dann sind so gut wie alle Kabel-Zieh-Übungen bestens geeignet. Vor allem das kniende kabelziehen und das einbeinige kabelziehen.

...zur Antwort