Wenn man sich da jetzt für eine Sportart entscheidet, tut man sicher allen, die diesen Sport betreiben wahrscheinlich Unrecht. Womit wir wieder beim Thema Definition von Sport sind. Allerdings denke ich, dass die Frage ansich ein Widerspruch ist. Denn entweder ist es eine Sportart und dann ist sie auch sprotlich, oder es ist eben keine Sportart. Ansonsten kommt es ja immer darauf an, wie man ein Sportart betreibt. Es gibt (im Hobbybereich) auch unsportliche Fußballer.... ;-)

...zur Antwort

Das ist bei Dir dann keine Sache des körperlichen Trainings sondern eine Kopfsache. Versuche Dir zu sagen, dass Du ganz langsam anfängst und dann das Feld von hinten aufrollst. Das ist auch gut für die Psyche, wenn man nach und nach immer mehr Läufer überholt als selbst überholt zu werden weil man zu schnell gestartet ist.

...zur Antwort

Ich würde lieber noch warten, denn Dein Körper ist noch geschwächt und wenn Du zu früh wieder anfängst rächst sich das nur. Es kann sogar gefährlich sein, denn Du hast noch Krankheitserreger in Dir und die können z.B. schlimmstenfalls eine Herzmuskelentzündung auslösen.

...zur Antwort

Das Material des Laufschuhs wird überdehnt und auf Dauer schädigt das die Festigkeit und somit die Stütz Eigenschaften des Schuhs. Es gibt aber Bänder, die aus einem sehr stabilen Gummi gefertigt sind und sich eignen um nur rein und raus zu schlüpfen.

...zur Antwort

Sicherlich ist das so, wenn man gut drauf ist kann man auch leistungsfähiger sein und die Laune hängt oft auch mit dem Wetter zusammen. Der Kopf spielt eine große Rolle, deshalb sollte man sich im Wettkampf nie negative Gedanken machen, das blockiert und macht langsam.

...zur Antwort

Wenn Du schon wieder anfangen willst sollte das aber ganz moderat geschehen, denn sonst ist alles umsonst. Wenn Du zu schnell wieder volle Last fährst, dann heilt es nicht richtig aus und es kann noch länger dauern bis Du wieder richtig einsatzbereit bist.

...zur Antwort

Das kann man nicht so pauschal sagen, denn es fordert unterschiedliche Muskelpartien und im Wasser bist Du zwar leichter was den Gelenken nützt, aber der Widerstand ist auch höher. Du kannst beides so ausüben, dass Du einen hohen Puls hast.

...zur Antwort

Das ist individuell sehr verschieden und lässt sich deshalb in Tabellenform nicht wirklich aussagekräftig ausdrücken. Das hängt unter anderem von Deinem Trainingszustand und dem Belastungsreiz ab, den Du als letztes vor der Regeneration gesetzt hast.

...zur Antwort