Wie effektiv ist Aquajogging im Vergleich zu normalem Jogging?

3 Antworten

Habe aufgrund einer Verletzung 3 Monate nur Aquajogging betrieben.Und feststellen müssen das es den Formvelust nicht aufhält,lediglich die Hüfte bleibt schlank.Mitlerweile nutze ich es zur Regeneration(sehr nützlich,wenn extensiv betrieben).Darüber hinaus ,anstatt meine Anfälligen Knie Sonntags beim Long Jog über 3 Std zu quälen,gehe ich vorher ins Schwimmbad,Aquajogge dort bis zu 90 minuten um dann einen 90 minütigen Dauerlauf anzuhängen.Die letzten 30 Minuten im Wasser mit gesteigerter Intensität,Puls 80%.

Das tuts!

Das kann man nicht so pauschal sagen, denn es fordert unterschiedliche Muskelpartien und im Wasser bist Du zwar leichter was den Gelenken nützt, aber der Widerstand ist auch höher. Du kannst beides so ausüben, dass Du einen hohen Puls hast.

Die Frage ist wie intensiv das Aquajogging generell ausgeübt werden kann. Das Wasser stellt im Gegensatz zum Laufen draußen ein hohen Widerstand dar. Der Kraftaufwand überwiegt hier und diesen kannst du nur ja nur mit einer gewissen Intensität ausüben, die von deiner Kraft abhängig ist. Laufen ist ein reiner Ausdauersport der primär keinen allzu hohen Kraftaufwand erfordert. Ich würde jetzt einfach dazu neigen das in Punkto Ausdauer das Laufen draußen intensiver und ertragreicher ist auch für das Herz-Kreislaufsystem, da der Puls beim Laufen dauerhaft höher sein dürfte.

Was möchtest Du wissen?