Laufen bei abklingender Erkältung?

5 Antworten

Hallo marry, erkältung ist etwas anderes als grippe. Wenn du eine grippe hattest solltest du auf jeden fall noch 2bis 3 tage warten nach abklingen der beschweden, da sonst eventuell lebensgefährliche erkrankungen drohen z,B.herzmuskelentzündung. Bei einer normalen erkältung kannst du dich ganz nach deinem persönlichen empfinden richten. Nur nichts erzwingen. Mache soviel wie du schaffst, aber auf keinen fall mehr versuchen!! liebe grüsse

OK lyrax!

0

Hallo Marry, ich kann Jürgen da nur zustimmen. Was macht es für einen Sinn, wenn Du die Erkältung nicht richtig auskurierts und nach einigen Tagen er Rückfall kommt. Warte lieber noch, bis Du richtig fit bist und beginne dann mit einigen Rekom-Einheiten. Diese führen Dich langsam wieder ins Training. Es ist nämlich auch der richtige Wiedereinstig ins Training wichtig. Also nicht gleich die Einheit ausführen, die auf dem ursprünglichen Plan steht. In der erste Woche sollte mit Augenmaß und Erholungspause trainiert werden. Gute Besserung

Super Antworten! Würde das auf jeden Fall so befolgen!

0

Ok, und Danke!

0

Du sagst es selbst schon "ein bisschen in Schwung bringen". Man muss sich da ganz langsam herantasten, und seinen Körper kennen. Meistens bringt es nichts, wenn man zu früh anfängt, im Gegenteil ist es eher kontraproduktiv. Lass dir lieber Zeit und warte ein zwei Tage länger. DU verpasst sicher nichts ;-)

Leichtathletik anfangen mit 16 zuspät für Leistungsbereich?

Hey Leute;-), ich will gerne mit Leichtathletik => nur Laufen, am liebsten nur Sprints, anfangen!!

Mein Problem ist, dass es vielleicht zu spät sein könnte um "Erfolg" zu ´haben....Ich wollte wenn ich anfangen sollte, es voll angehen, dass heißt ich würde gerne an den Westdeutschen oder wenn nicht sogar noch höheres teilnehmen....Ich möchte in den Spitzenbereich. Hab jeden Tag voll mit den Gedanken, denke immer wenn ich eine relativ sportliche Person seh, "Bist du schnell als er?"

Zu meiner Person: Jahrgang 1996; männlich; 175cm; 62,1kg -Ich war schon immer recht schnell, war im Fußballverein der Schnellste, bin ehrgeizig und würde gerne mein Ziel erreichen, würde alles dafür tun.

Paar Zeiten (untrainiert, mit Iphone in der Hand, grob) (letzte 2 mit Muskelkater und Zerrung unterm Fuß) : 60m in ca. 8,2 sec

100m (Anfang: ca. 11,9 aber 90.100m); Ende, kurz vorm Krampf 13-15 sec.

vor 2 Jahren 400m in 1:14min

1,6km in 6:11min

ca 300m in 43sec (in den letzen 75m null Kraft mehr..hab gedacht ich bin eine Schnecke:o)

5km in 25min; 10km in 60min , ohne Probleme

Ich würde ALLES dafür geben um das Ziel zu erreichen, die Frage ist nur ob es mit 16 schon zu spät ist? 1 Woche lang bin ich jeden Tag gejoggt (locker; intervall etcc.) oder hatte Training/Spiel( 2mal auch 2mal am Tag laufen gewesen) Morgen werde ich noch vor der Schule ca. 50min locker joggen; am Nachmittag auch noch mal Intervall, außer wenn ich voll fertig bin.

Dankeschön schonmal ;-)

Jegliche Meinungen, Tipps, Ratschläge sind willkomen:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?