Kraftlosigkeit bei Wettkämpfen

3 Antworten

Wenn es nur beim Wettkampf ist, dann machen dir vermutlich deine Nerven einen Strich durch die Rechnung. Die Aussage das du nach dem Start denkst das du den Wettkampf nicht schaffst zeigt schon das deine mentale Stärke auf der Strecke bleibt. Dein Selbstvertrauen geht dir hier flöten und das wirkt sich natürlich auf deine Leistung aus. Versuche positiv zu denken. Was du im Training kannst, kannst du auch im Wettkampf. Eventuell helfen dir ein paar mentale Entspannungsübungen vor dem Start.

Das ist bei Dir dann keine Sache des körperlichen Trainings sondern eine Kopfsache. Versuche Dir zu sagen, dass Du ganz langsam anfängst und dann das Feld von hinten aufrollst. Das ist auch gut für die Psyche, wenn man nach und nach immer mehr Läufer überholt als selbst überholt zu werden weil man zu schnell gestartet ist.

Mentale Ursache, da stimme ich zu. Im Wettkampf müssten sogar bessere Zeiten drin liegen, da man mitgezogen wird. Ich würde im Trainig den Startvorgang durchspielen, loslaufen und dein Tempo finden. Kleine Startrituale aneignen- Aufwärmübungen die du immer in gleicher Reihenfolge abspulst- gibt Sicherheit. Trotzdem immer den ganzen Lauf denken- der Start ist im Ausdauerlauf nicht sehr wichtig- lieber andere vorlassen. Denke immer: Ich muss nicht, sondern ich kann und Will diese Strecke gut laufen.

Trainingsablauf zwei Wochen vor SprintWettkampf (Leichtathletik/100m)

Hallo, Wie sollte man für den Wettkampf trainieren, der in 2,5 Wochen ist ? Das ist dann der erste Wettkampf für unser Verein diese Saison. Im Winter haben wir jetzt nur Ausdauer und Sprintausdauer Krafttraining gemacht. Kurzsprints so gut wie gar nicht. Sollten wir jetzt die Frequenz und die SprintFähigkeit steigern, also jetzt dann für eher kurzsprints bis 100m oder 120m ? Bourbonkid

...zur Frage

2 Tage bis 2h vor einem 10km-Lauf, wie sieht da die Ernährung aus?

Ich mache bei einem 10000m - Lauf mit, ich habe jetzt shcon gelesen, keine eiweishaltige Produkte zu essen. Aber ich will mich richtig pushen, wann esse ich diese Energieriegel? Unmittelbar davor, mittendrin? Was trinke ich am besten? Nudeln spenden Energie, sollte ich die 2 Tage vorher essen oder am gleichen Tag?

Wäre super, Tipps zu bekommen!

...zur Frage

11km Rennen, geschätzte Zeit

Hallo zusammen

Nimmt mich Wunder was ihr denkt. In 3 Wochen steht ein 11km Rennen auf meinem Programm. Ich war heute mal testen wie schnell ich dies schaffe. Es waren exakt 48min. Was schätzt ihr, wie lange werde ich in 3 Wochen haben.

Faktoren heute: Ich hatte gestern keine Regeneration (75min Spinning + 20min Kraft). Ich bin heute nicht eingelaufen und habe gleich mit der Zeitmessung begonnen. 4km war starker Gegenwind vorhanden. Ist am Lauf durch Gelände weniger möglich. Topografie ansonsten ähnlich wie beim Rennen.

Mir ist bewusst, dass keiner das mit Sicherheit sagen kann. Auf die Faktoren kommt es am Lauf selbst dann natürlich auch drauf an. Ich frage mich einfach mal so was ihr schätzt :-).

Grüsse Salah

...zur Frage

Wie kann man Tempoläufe ins Training einbauen?

Ich laufe regelmäßig immer ziemlich große Strecken (4 Mal die Woche 15 bis 20km), nun habe ich gehört, dass man um die Schnellkraft zu fördern aber ab und zu Fahrtenspiele, bzw. Tempoläufe machen soll. Wie kann ich die denn in meine Runden einbauen oder sollte man einen extra Tag nur dafür reservieren?

...zur Frage

Wie kann ich meine Nervosität vor wichtigen Spielen verlieren ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?