Hi, Du kanns natürlich auch neue Segel mit Deinem Board fahren. Beim Kauf musst du auf die Mastdicke achten welche das Segel aufnehmen kann. nicht alle neuen Segel haben einen dünneren Mast. Ich Empfehle Dir mit deinem Powerjoint zu einem Händler (Surfladen) zu gehen und dich beraten zu lassen damit es dann auch zusammen passt. Lass Dir von dem Händler aber kein neues Board aufschwatzen die wollen ja auch Ihre umsätze machn.

Gru? Smayli

...zur Antwort

Unsere Erfahrungen sind, dass die Belastungen auf den Knien bei Snowboarden und Skifahren sehr ähnlich sind. Das Verletzungsrisiko ist sicher beim Skifahren höher, allerdings kann man sich beim Snowboarden ähnlich schwer an Armgelenken und Hüfte verletzen. Risikofrei ist keine Disziplin! Durch kontrolliertes Fahren kann man am besten das Verletzungsrisiko verringern. Ein guter Muskelaufbau ist natürlich sehr hilfreich.

...zur Antwort

Also! Wir betreiben beide Sportarten. Kitesurfen wie auch Windsurfen und können nur eines festhalten. Es sind echt zwei eigenständige Disziplinen des Wassersportes.Wir haben sehr intensiv mit Windsurfen angefangen und haben dann mit Kitesurfen angefangen um bei wenig Wind mehr Spaß zu haben. In jedem Falle ist das Kitesurfen leichter zu erlernen als das Windsurfen, aber wie schon gesagt, sind es zwei unterschiedliche Disziplinen, welche auf ihre eigene Art nur einfach cool sind. Hilfreich für das Kitesurfen ist wenn man Snowboarden kann. Da die Boardkontrolle sehr ähnlich ist. Und jetzt einfach mit dem loslegen was als erstes kommt. Viel Spaß

...zur Antwort