Wiederstandstraining ?!

1 Antwort

Ja, das kannst du ruhig machen. Dies beeinflusst auch deine Wachstumsphase nicht negativ. Bei einem Krafttraining an Geräten sollte ein Jugendlicher, der sich noch in der Wachstumsphase befindet auf Übungen mit Gewichten die über Kopf bewegt werden oder gar auf der Schulter aufliegen, verzichten da die Belastung sich hier negativ auf die weitere Wirbelsäulenentwicklung auswirken kann. Bei den Wiederstandsseilen hast du dies ja nicht. Achte nur darauf das du langsame Bewegungen ausführst, denn auch hier können bei falscher Handhabe verletzungen auftreten. Versuche deine Muskulatur zusätzlich anzuspannen. Dies erhöht den rainingseffekt.

12

vielen dank !! klasse antwort

0

6 1/2 Monate nach Kreuzband-Op kein Fortschritt mehr

Hallo Zusammen,

bin 26J. und habe mir beim Fußball spielen ohne Fremdeinwirkung das Kreuzband + Meniskus gerissen.

Zum Verlauf:

  • OP war mitte Mai
  • nach 6 Wochen für 1 Monat in der Reha
  • danach und jetzt gehe ich noch 2 x 60min in der Woche in die Reha-Einrichtung. bisschen aufs Trampolin und an die Geräte. Neben bei gehe ich in der Woche 2 bis 3 mal joggen. ca. 5-8km.
  • Kontrolle nach 6 Monat beim Operateur: hervorragende Muskelatur wie beim Profi. habe extrem gute Gene wenns darum geht. Funktionalität ist sehr gut! Allgemein ist der Zustand top!

Nun zu meinen Beschwerden! Ich bin vom Zustand meines Knie auch eigentlich zufrieden! Aber irgendwie habe ich jetzt das Gefühl bisschen stehen zu bleiben. Ich komme nicht richtig weiter... Denn ich habe immer die Schmerzen im Bereich der Kniekehle, wenn ich mich richtig hin Hocke! Kann super laufen, gehen, sprinten! Aber sobald ich stehen bleibe und in die Hocke gehe, ziehts so richtig in der Kniekehle!!! Wenn ich in der Hocke bleibe, verblasst der Schmerz bisschen nach einer Zeit und es wird besser. Aber am nächsten Tag und in den darauffolgenden Tagen immer das gleiche Bild! Der Arzt meinte er könnte sein das sich dort eine Vernarbung gebildet hat, die erst im laufe der Zeit weggeht... in der Reha mache ich auch immer meine Übungen, aber genau in dem Bereich hilft es nicht...

Hat jemand Rat was ich dagegen machen kann? Soll ich z.b. in die Hocke gehen um den Schmerz "wegzudrucken" oder viel dehnen? oder ist das kontraproduktiv? oder mehr pause machen? wäre um jeden Tipp sehr dankbar!

Dann noch zum Thema fußball! Der Arzt sagte ich darf wieder einsteigen! ich frage mich da z.b. kann ich ohne probleme den Ball schießen? oder ist das doch nicht so gut für meine heilung? wobei die Profis ja schon nach 6monaten richtig spielen, hab ich richtig schiss da ich ja nicht die gleiche behandlung habe

...zur Frage

50-Tagesplan für's Fitnessstudio? Abnehmen!

Hey ihr Lieben!

Ich bin 19 Jahre jung, bin ca. 1,67cm groß und wiege (wahrscheinlich) momentan um die 70kg. Im Fitnesstudio zeigte die Waage jedenfalls mit Klamotten am Abend 72kg an.

Ich bin unzufrieden mit meinem Körper... Das meiste Fett verlagert sich bei mir auf die Beine und auch auf die Arme, was meine Schultern breiter wirken lässt, während ich aber einen eher flachen Bauch habe. Es ist unglaublich schwierig für mich abzunehmen. Selbst als ich 3-4x die Woche laufen war, hat sich so gut wie gar nichts getan bei mir. Ob es an Unregelmäßigkeit oder an der Ernährung lag, keine Ahnung, wahrscheinlich! Auf jeden Fall versuche ich es schon ewig...

Aber jetzt soll Schluss sein mit versuchen! Ich bin momentan im Ausland als Au Pair und könnte jeden Tag Zeit finden für eine Stunde mindestens ins Studio zu gehen und dafür habe ich auch den Willen. Ich gehe aufs Laufband, mache etliche Bauch-Po-und Beinübungen, stemme ein wenig Gewichte... Ich achte nicht auf die Wiederholungen... Ich schwitze nur sehr und mach mich ziemlich fertig. Sehe aber einfach keine Entwicklung bei mir selbst und hab das Gefühl, ich mach was falsch.

Mein Ziel ist es in 50 Tagen 7-10kg abzunehmen. Warum in 50 Tagen? In 50 Tagen fliege ich nach Hause, um meine Familie zu besuchen und es stehen für mich einige wichtige Ereignisse an, zu denen ich endlich das Ziel erreicht haben möchte, dem ich schon lange hinterher eifer!

Meine Fragen:

Sollte ich zum Abnehmen viel und lange Cardio machen oder mich doch mehr auf meine Muskeln konzentrieren, weil die mehr Fett verbrennen?

Soll ich kurz vorm und nach dem Sport noch etwas essen? Wenn ja, kann ich Obst essen oder ist das zu viel Fruchtzucker?

Ich koche jeden Tag für die Jungs, auf die ich hier aufpasse. Da kann ich nicht jeden Tag nur Eiweiß zum Abendbrot machen, was kein Problem für mich persönlich wäre... Kohlenhydrate am Abend: Absolutes Tabu?

Sollte ich Eiweißpulver zu mir nehmen, wenn ich meine Muskeln viel trainiere?

Kann mir jemand einen Schritt-für-Schritt-Plan geben, nach dem ich mich vorarbeiten sollte?

Hat jemand schon die Erfahrung gemacht, dass er in ca. 7 Wochen 7-10kg abgenommen hat? Wenn ja, wie.

Bin bisschen verzweifelt... Und ich wäre euch so super dankbar, wenn ihr mir helfen könntet!!!

Liebste Grüße, Lisa

...zur Frage

darf man bei Tennisspielejn Musik hören ?

hey ich hab mal ne Frage .Darf man währebd einem tennisspiel in den Zwischenpausen eigentlich Musik hören also ich meine MP3 oder iPod oder so ?

...zur Frage

Darf man auch mit einer Erkältung Krafttraining ausüben?

Die Frage sagt alles ^^

...zur Frage

Was darf eine Squash Trainerstunde kosten?

Wie viel darf eine Squash Trainerstunde etwa kosten? Was ist seriös und angemessen?

...zur Frage

Darf man noch Fangriemen für Tourenski benützen?

Ich habe gehört, dass man keine Fangriemen mehr für die Tourenski benützen darf. Ist das richtig und aus welchen Gründen darf man das nicht mehr machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?