Wie wichtig ist die Vorspannung am snowboard?

2 Antworten

Die Regel "Je höher die Vorspannung umso besser der Eisgriff...." stimmt leider nicht.

Die Vorspannung soll, ob nun beim Board oder beim Ski, für eine harmonische (gleichmäßige) Belastung der Kante während der Fahrt, besonders aber im Turn sorgen. Der gößte Halt der Kante wird erzeugt, wenn während der Kurve jeder mm der Kante einen identischen Druck auf den Schnee ausübt.

Wichtig sind bei dieser Überlegung Faktoren wie:

  • Härte
  • Biegelinie
  • Flex
  • Kurvenradius und
  • Geschwindigkeit.

All diese Faktoren beeinflussen so wie die Vorspannung die Performance des Boards.

Beispiele:

  • Hat ein Board eine ausgeprägte Vorspannung und eine große Härte, so kann es sein, dass bei einem leichten Fahrer und/oder geringer Geschwindigkeit das Board in der Mitte wenig oder sogar gar keinen Kontakt zum Schnee hat. Die Kante wird dann primär an Nose und Tail belastet und baut keinen harmonischen Grip auf.

  • Hat ein Board keine Vorspannung und ist extrem weich, so kann dies dazu führen, dass ebenfalls nur ein schlechter Grip über die gesamte Kante generiert wird.

Das Board sollte also nicht nur cool ausschauen, es sollte besonders auf den Einsatzbereich abgestimmt sein.

Gruess, TBFilms

Die Vorspannung eines Boards hat großen Einfluß auf das Fahrverhalten des boards. Je höher die Vorspannung, umso besser der Eisgriff, umso geringer die Vorspannung, umso besser die Drehfreudigkeit. Vielleicht hilft dir das ja.

Haferflocken doch nicht so gut ?!

Hallo,.

Ich hatte gestern die Möglichkeit beim örtlichen CrossFit Kurs mitzumachen. Der Trainer hat mit mir auch über Ernährung geredet, da ich sehr viel abgenommen hab und er diesen Aspekt als sehr wichtig erachtet.

Als er mich fragte, was ich gern esse, hab ich gesagt Quark mit Obst und Haferflocken. Er meinte solide Basis der Quark und die Vitamine, allerdings seine die Haferflocken nicht optimal. Diese enthalten zwar viele Ballaststoffe, aber auch Stärke und Zucker. Er selber macht sich lieber selbst ein eigenes Bio Müsli aus Sonnenblumenkernen usw.

Mit dieser Aussage hätte ich echt nicht gerechnet. er hat mir also empfohlen, nicht Haferflocken zu nehmen, auch kein Fertig Müsli, sondern selbst ein Müsli aus Sonnenblumenkernen usw zu machen. Was ist da in so einem selbstgemachten Müsli noch drin, wenn man von Sonnenblumenkernen redet? Was sagt ihr dazu? Das ist mir echt neu. Er sprach davon, dass er sich sein Müsli immer aus vielen kernen/kernigen Sachen selbst zusammemmanscht, besser als die Haferflocken.

Könnt ihr mir das erklären?

Des Weiteren hat er mir empfohlen mal vor dem Training Vitamin C und magnesium zu nehmen. Was soll das bewirken. Der Typ scheint Ahnung zu haben, er arbeitet auch als Ernährungsberater, doch er war kurz angebunden und ich konnte nicht weiter fragen. Diese Sache mit den Haferflocken ist mir aber echt neu.

...zur Frage

Muskelkater, Kann den Arm nicht mehr beugen/strecken

Hi, ich bin seit Donnerstag ( heute ist Montag) im Fitnessstudio angemeldet und habe Donnerstag direkt meine Brust trainiert was auch gut geklappt hat.

Am Samstag war ich dann wieder trainieren aber diesmal den Arm, sprich Bizeps Trizeps. Ist alles ganz gut gelaufen obwohl ich gemerkt habe, dass ich mit dem linken Arm mehr kann als mit dem rechten obwohl ich Rechtshänder bin. Am Samstag habe ich noch nichts gespürt und bin Abends feiern gegangen doch am nächsten Tag bin ich aufgewacht und hatte einen übelen Muskelkater oder sonst was im rechten und linken Arm. Kann die Arme seit dem her nicht mehr strecken. Hab mich mal im Internet erkundigt und dort ist von zu kurzen Sehnen die rede. Habe Sonntag auch sofort ein heißes Bad genommen wie es im Internet empfohlen wurde und nehme seit dem mehrfach eine Schmerzlindernde Salbe. Nun ist meine Frage ob das wirklich nur ein Muskelkater ist wie ich hoffe oder ob ich mich ernster verletzt habe.

Ich weiß Ferndiaknosen sind nicht das wahre aber eine erste Hilfe wäre es mir sicherlich

Freue mich auf jede Antwort und bedanke mich für eure Hilfe und Tipps

...zur Frage

Wie vergrößere ich den Muskelumfang?

Hallo zusammen,

seit einiger Zeit habe ich nun einen Bürojob und schon gemerkt, dass ich etwas "schwammiger" geworden bin, da ich den größten teil des Tages sitze. Ich bin aus diesem Grund joggen geangen (3x mal die Woche). das hat dem ganzen etwas entgegengewirkt. Nun möchte ich auch ein bisschen mehr für mein Ausshen tun und ein wenig meine Muskeln aufbauen (einfach so, dass es gesund aussieht). Meine Frage wäre nun, wie trainiere ich richtig und gezielt den Muskel, sodass er wächst? Ich habe im Moment nur eine Kurzhantel zur Verfügung, will mir demnächts aber auch eine Hantelbank anschaffen. Mit der Kurzhantel habe ich immer 4 Sätze á 8 bis 15 Wiederholungen gemacht. Dabei habe ich das Gewicht von Satz zu Satz verringert, so wie ein guter Freund mir das empfohlen hat. Da ich aber schon ziemlich viele andere Sachen gehört hab, dachte ich, ich erkundige mich mal hier. Kann mir jemand sagen, ob das so richtig ist, wie ich es mache, oder mache ich da was falsch? Wäre echt super, wenn mir jemand sage könnte, wie ich den Muskelumfang richtig trainiere.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?