wie verhält man sich als rechter mittelfeldspieler? (fußball)

1 Antwort

Ein Aussenspieler (Flügelspieler) hat in der Regel die meisten Laufwege, weil er sowohl in der Offensive als auch in der Defensive present sein muss. Er muss daher viele Wege "gehen" und in manchen Situationen auch mal nach innen laufen (halbrechts/-links), sofern die 6er oder zentrale Mittelfeldspieler nicht schnell nachrücken. Im Spielaufbau sollte er aber generell auf seinem Flügel bleiben und nach jedem Ballverlust so schnell es geht nach hinten laufen bzw. den Gegner beim Gegenangriff rechtzeitig verteidigen. Ansonsten zeichnet einen guten Aussenspieler die Technik am Ball aus, er sollte daher dribbelstark sein und das am besten ohne das Tempo zu verlieren. Also schnell laufen und dabei dribbeln (im stehen kann jeder gut dribbeln)! Außerdem "muss" er gut Flanken können, ebenfalls im höchsten Tempo, nachdem er den Verteidiger überrennt! Flügelspieler dürfen daher nie stehen bleiben, sind immer unter Strom und verfügen über eine gute Ausdauer und sollten genauso angagiert in der Defensive zu Werke gehen wie in der Offensive!

Was möchtest Du wissen?