Wie lange braucht man , um bei einem Halbmarathon unter 1:50 zu laufen?

1 Antwort

Servus michas! 2:07 ist doch schon mal gut, oder, von daher hast Du ja bereits gute Trainingserfahrungen gemacht, sonst hättest Du Deine Zielzeit gar nicht erreichen können. Also: Weiter so und in Sachen Leistungssteigerung: Hast Du schon mal an eine Leistungsdiagnostik gedacht? So erfährst Du u.a., innerhalb welcher Pulsfrequenz Du am besten trainieren sollst. Dann brauchst Du noch einen Pulsmesser, damit Du Deinen Puls beim Training kontrollieren kannst. Wenn Du dann immer mal wieder über mehrere km an oder knapp über diese Grenze gehst, dann macht sich sicherlich ein Leistungssprung bemerkbar, der Dich an oder unter die 2:00 Std. ranbringt!! Ein anderer Tipp (falls machbar): In den Bergen rennen, Anstiege und Hügel laufen, des bringts!! Viel Erfolg! PS: Unmittelbar vor dem Lauf trainiere ich nurmehr locker und ohne großen Zeitzwang!

an welchen faktoren kann es liegen dass man im sprinten plötzlich langsamer ist?

hatte gestern einen wettkampf. 60m bestzeit sind 7,44 sekunden und habe vor 8 monaten mit leichathletik begonnen (18 jahre) und den ersten wettkampf im dezember gehabt-gestern war insgesamt der 4. in jedem bin ich bis jetzt sowohl in vor-und endläufen 7,44 und 7,45 gelaufen. doch gestern im vorlauf plötzlich die überraschung: 7,59. trotzdem noch mit glück in den endlauf gekommen mit einer zeit von 7,54. bitte nicht fragen warum ich mich beschwere hört sich sehr wenig an aber im sprinten ist das schon sehr viel^^ ich bin in den letzten wochen auch ein wenig mehr gelaufen als sonst in sachen grundlagenausdauer, hat das laufen vielleicht mich langsamer gemacht? außerdem war ich mit dem aufwärmen ca. 10 minuten schneller fertig als sonst ( 1 stunde vorher angefangen). geschlafen und gegessen wie immer vor einem wettkampf. mein trainier meinte es sei normal für einen anfänger kleine leistungsschwankugnen zu haben zumal ich nicht seit meiner kindheit diesen sport mache und der körper lange braucht um sich an diese art von belastung und training zu gewöhnen. oder liegt es vielleicht sogar an meiner eigenen faulheit? ich hab mein oberkörpertraining ein wenig vernachlässigt,sprich crunches,rückenübungen, explosivkraft in brust und armen. ist das ev ein faktor? tut mir leid für die viele fragen auf einmal aber ich ein wenig angst dass ich mein vorheriges niveau nicht halten kann obwohl ich mich eigentlich auf eine 7,3er zeit steigern wollte-_- das nagt an der motivation.schonmal danke^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?