Welches Bein ist vorne im Startblock?

2 Antworten

Hallüüü , also mein sportleher sagte das man sich kurz nach vorne fallen lassen soll und mit dem bein mit dem du dich "auffängst" ist vorne . ich hoffe ich konnte helfen <3

normalerweise ist das sprungbein (z.b. bei weiteren leichtathletikdisziplinen wie weit- und hochsprung; oder anderen sportarten wie handball etc.) das bein, welches vorne im startblock ist (bzw. sein muss!), da dies das kräftigere von den beiden ist, und du dich somit beim start richitg aus dem block "rauskatapultieren" kannst. somit hast du einen besseren start, und keine zeitverluste, da du durch den kraftvollen abdruck vom vorderen block schneller beschleunigst und aus den block kommst.

zudem fühlt man sich mit dem richtigen bein einfach wohler im block, die position ist "gemütlicher".ebenfalls apsekte die man nicht vernachlässigen sollte, v.a. da es bei jedem individuell anders ist, wann man bei welcher blockeinstellung gut im block sitzt.

bestimmten kannst du es wie shcon oben erwähnt, indem du schaust was dein sprungbein ist. eine weitere methode ist, dass du dich ganz locker hinstellst, einer dich von hinten schubst, und du darfst nicht versuchen mit einem bein dich abzufagen. denke an rein gar nichts und lass dich fallen ! keine sorge du wirst schon nciht auf den boden knallen, dein nervensystem sorgt dafür dass du dich mit deinem stärkeren bein abfängst.

oder schließlich wäre eine testmethode auch anzuwenden: z.b. ein start mit einem sprint über 20-30m, der zeitlich gemessen wird. einmal mit links vorne, dann ca. 5 minuten pause (sehr wichtig, sonst ev. verfälschung der zeit da ermüdet), und einmal mit rechts. mit der zeit und vielen sprints wirst du schon irgendwann merken was dein besseres bein ist^^

Was möchtest Du wissen?