Was ist Pick and Roll im Basketball?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man könnte es verständlicher Weise mit Block and Roll übersetzen. Das ist eine Art offensiver Spielzug zwischen zwei Spielern, wobei ein dribbelender Spieler einen Block an seinem verteidigenden Spieler durch einen anderen Spieler gestellt bekommt. Durch den Block ist der dribbelnde Spieler nun in der Lage an seinem Verteidiger vorbeizuziehen(auf der Seite wo der Block steht), da dieser geblockt ist.

Entscheidend ist aber nicht nur das der dribbelnde Spieler dadurch frei werden kann, sondern darüber hinaus dass sich der Blocksteller sobald sein Mitspieler den Block genutzt hat zum Korb "Roll"t. Das Pick and Roll ist sozusagen eine Art Zwickmühlen Situation. Entweder die zwei Verteidiger wechseln (switchen) die Angreifer, in diesem kurzen Augenblick ist aber der abrollende Spieler so gut wie immer anspielbar oder sie versuchen verschiedene Verteidigungsweisen wie Help and Recover oder unter dem Block drunter durchgehen. So oder so ist entweder der dribbelnde oder der abrollende Spieler frei bzw. in einer sehr vorteilhaften Situation.

Noch leichter zu verstehen ist es so : http://www.youtube.com/watch?v=ByWl3e4JKq8&feature=fvwrel

Das ist einfach eine Sperre, wie man es auch aus dem Handball kennt. Der Ballführende wird freigesperrt, das heißt ein Mitspieler stellt sich dem Gegner des Ballführenden in den Weg, während der Ballführende an ihm vorbei geht. Der Abwehrspieler kommt nicht um die Sperre herum, dadurch ist der Ballführende entweder frei, oder ein anderer Abwehrspieler muss übernehmen. Das führt wiederum dazu, dass kurz die Zuordnung durcheinander gebracht wird, was dann für Aktionen zum Korb, oder das Einleiten eines Spielzuges genutzt werden kann.

Was möchtest Du wissen?