Verein wechseln durch 6 monatige pause möglich

1 Antwort

Nach 6 Monaten Pause gehösrst du im Prinzip dir selber. Das heißt du kannst jz von deinem Verein den Pass verlangen und zu jedem Verein gehen. Sobald du mit deinem neuen Verein einig bist(Vertrag) und du/der Verein das den für dich zuständigen Verband gemeldet hat(Pass muss eingeschickt werden). Dann kannst aber sobald du den Pass wieder hast sofort beim neuen Verein spielen.

1

korrekte sach danke

0

Tranings plan nach 2 monaten ändern :O?

Tach Zusammen!

Ich bin Marsel, 17 Jahre alt, 1,75 groß und 74 Kg schwer!

Nun ich Trainiere schon seid 3 wochen!

Ich traniere Zuhause das solltet ihr wissen, habe 2x Langhantel da , an losen gewicht habe ich 70KG da das reicht erstmal UND 12,5,17,5,20 KG jewals als paar für links und rechts da

Von Montags-Samstags:

Montags und Donnerstags: Bizep/Brust

Dienstags und Freitags: Trizeps/Rücken

Mittwochs und Samstags: Schulter/Unterarm/Bauch

Sonntags: Pause

Meine Frage ist:

Wie und Wo kann ich einen neuen traningsplan machen? Mir wurde von profis erzählt das ich nach 2 Monaten Meinen PLan wechseln soll.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie ich denn plan wechseln soll,ich weiß nicht ob man alte übungen im neuen plan auch drin haben darf oder ob das komplett neue übungen sein müssen.

Wäre dankbar wenn ihr mir hilft

sprich: ob alte übungen dabei sein dürfen, oder ob es seiten gibt die das erklären.

Danke gruß Marsel

...zur Frage

Mein Trainer lässt mich immer nur 5 bis 10 Minuten im Match spielen. Was soll ich tun ?

Ich spiele in der U15 Jugend in Österreich. Seit letzter Saison haben wir einen neuen Trainer, der mir am Anfang auch sehr sympatisch vorkam, das heißt er hat mich immer mindestens 60 Minuten spielen lassen. Doch seit ein paar Monaten sitze ich nur mehr auf der Bank und spiele höchstens 10 Minuten. Ich hab auch schon oft mit ihm darüber gesprochen warum ich nur so wenig spiele und er gab immer nur die Antwort: Ich sei noch nicht so weit und ich bin in allem einen Tick schlechter in als die andrern Stürmer. Doch das kann nicht sein, denn vor kurzem habe ich mit dem Jugendleiter von meinem Verein gesprochen und der hat mich beim Training beobachtet und sagte, dass ich sehr gut sei. Doch der Trainer lässt mich weiterhin nur 10 Minuten spielen und in 10 Minuten bekomme ich keine Spielpraxis und kein Selbstvertrauen. Verein wechseln ist für mich auch nicht wirklich eine gute Alternative, denn ich wohne nur 2 Minuten von unserem Stadion entfernt. Was soll ich tun ?

...zur Frage

Probetraining was muss ich beachten und wie soll ich die Vereine Anschreiben und was muss in die E-Mail alles für infos in die anschreibend für den neuen Verei?

Hallo

Und zwar. Ich spiele zurzeit in der Bezirksliga. Jedoch sind wir vor letzter und brauchen sehr viel Glück um den Kalssenerhalt zu erreichen. Zurzeit geben sich nur 3 einschließlich ich von meiner Manschaft alles um noch irgendwie den Klassenerhalt zu schaffen , jedoch sind wir oft gar nicht mal 10 Leute im Training.

Daher möchte ich denn Verein wechseln in der Sommerpause wenn wir den Klassenerhalt nicht erreichen

Ich bin Torwarrt, jedoch bin ich gerade mal 1.60 m groß.

Aber ich bin wohl sehr gut, denn. Ich werde immer von den Gegner Trainer gelobt und auch immer im Spiel Bericht stark erwähnt.

Also ich möchte mindestens Bezikliga spielen wenn nicht sogar Landesliga oder sogar Verbandsliga

Meine Stärken sind 1gegen 1, Stellungspiel

Meine Schwächen ist Aufbauspiel

Was muss ich beim Wechsel beachten und beim Probetraining Was muss der neue Verein über mich genau wissen

Ab wann soll ich meine Manschaft Bescheid sagen Hat jemand Erfahrung mit Vereinswechseln ?

...zur Frage

Spielt mein Sohn in der richtigen Mannschaft?

Hallo,

ich wollte gerne mal Eure Meinung zu mein. Probl. hören. Hier erst mal die akt. Situation:

Mein Sohn ist 10 J. alt und spielt seit dem 5. Lj. Fussball mit sehr hoher Begeisterung. Regulär gehört er zur E2 vom Alter her, spielt aktuell aber in der D2 (Großf.). Letztes Jahr i. d. Sommerpause haben wir d. Verein gewechselt, da in seinem Alten (Dorfverein) die sportliche Zukunft nicht so gut aussah. Dort hat er in einer relativ kleinen Mannschaft (8 Sp.) eigentlich alle dominiert, sowohl was Ausdauer, Technik u. auch Spielintelligenz betrifft. Seine Mitspieler waren damals alle in seiner Altersklasse. Nach dem offiziellen Wechsel im Juli 10 zum neuen Verein wurde er hervorragend in die neue Mannschaft (E2) aufgenommen, sowohl von den Spielern als auch vom Trainer. Er hatte dort bereits seit April 09 (damals noch F1) immer mittrainiert und von Anfang an eine gute Figur gemacht. Nun hat es sich zum Saisonstart im Sep. 09 ergeben, das er gleich eine Alterskl. höher spielen sollte, also die neue Mannschaft gleich wieder verlassen hat. Aus dieser Mannsch. ist nur 1 Gleichaltriger mitgekommen in die höhere Alterskl. Hier aber hat er leistungsmässig nachgelassen, vor allem meidet er 1:1 Sit. u. körperbetontes Spiel. Für mich sieht es nach einem mentalen Prob aus. Wäre es besser ihn wieder zurück in seine Aklasse zu nehmen o. sollte man abwarten u. er beisst sich durch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?