Skibindung zu groß für Skischuhe?

3 Antworten

Geh am besten in ein Fachgeschäft, sicher ist sicher. Kann sein das der dann ein paar Euro fürs Einstellen verlangt, ist aber in jedem Fall gut investiert.

Hallo,

ist doch klar, auch wenn du neue Skier kaufst muss jedes Mal die Bindung auf dein Kind eingestellt werden. Bei neuen wird sie halt gleich richtig montiert. In deinem Fall gehst du jetzt zum Sporthändler, der macht die Bindung runter, verstopft die Löcher und setzt sie neu. Dann stellt er die Bindung auf dein Kind ein. Du brauchst keine neue Bindung kaufen, denn in der Regel ist der Z-Wert bei Kinderskiern den jeweiligen Körpergrößen angepasst.

Nur Rennläufer stellen die Bindung meist selber ein, denn die fahren Bindungen bis Z-Wert 30 und das wäre für einen Normalfahrer viel zu gefährlich.

Bevor du zum Service gehst checke mal den Ski durch, ob die Kante rostig ist und der Belag schön schwarz ist. Denn wenn nicht, dann lass dort gleich einen Rundumservice machen.

Dann besorgst du dir eine Tube Wachs und ein feines Schleifpapier für Metall. Nach jedem Skitag polierst du die Kante (so setzt sich kein Flugrost an) und wachselst ab und an den Belag. So hat dein Kind länger Freude und du einen besseren Ertrag wenn du den Ski wieder verkaufst.

Dann brauchst du nur eine neue Bohrung und setzt die Bindung näher zusammen. Deswegen brauchst du keine neue Bindung. Ansonsten kann man an jeden Ski jede Bindung montieren.

Was möchtest Du wissen?