Oberschenkel Training.

2 Antworten

Schau dir doch einmal an, was ein Fußballspieler macht, wenn er einen harten Schuss ausführt! Streckt er etwa nur sein Knie? Oder beugt er nicht etwa gleichzeitig auch die Hüfte? Mit einem Trainieren der Oberschenkelmuskeln allein ist es somit nicht getan. Du musst auch deine Hüftbeuger trainieren. Dies kannst du auch zu Hause erledigen. Setze dich auf den Boden, stütze die Arme hinten ab und hebe abwechselnd die gestreckten Beine, die du vorher an den Fußgelenken mit einer Gewichtsmanschette oder mit Sandsäcken (selbst gemacht) beschwert hast. Aber, bitte, immer abwechselnd. Gleichzeitiges Heben beider Beine soll angeblich nicht gut für die Wirbelsäule sein.

Was für ein "Dings" du jetzt im Keller hast weiß ich natürlich nicht. Aber deiner Beschreibung nach könnte es sich um eine Maschine mit Beinstreckerfunktion handeln. Dies Übung trainiert den Quadrizeps, vorrangig den vorderen Muskelbereich direkt oberhalb der Kniescheibe. Diese Übung kannst du sehr gut für dein Fußballtraining nutzen um die Oberschenkelmuskulatur zu kräftigen. Du kannst natürlich diverse weitere Beinübungen wie Kniebeugen, Beinpresse, Ausfallschritte etc. ausführen, aber den richtig harten Schuß bekommst du nur über das gezielte Schußtraining. Laß hier vom Trainer auch noch mal über deine Schußtechnik schauen.

Was möchtest Du wissen?