maximalkrafttraining mit eigengewicht?

2 Antworten

Um die Maximalkraft zu trainieren mußt du schon Zusatzgewichte haben. Maximalkraft bedeutet ja das Gewicht so hoch zu wählen das nur noch 1 Wdhlg. möglich ist. ( Im Trainingsbereich 2-4 Wdhlg. )Und hierbei ist das eigene Körpergewicht bei den diversen Übungen zu leicht. Schnellkrafttraining könntets du in Form von Liegestützen oder auch Klimmzüge mit dem eigenen Körpergewicht ausüben. Aber hier dann vorher gut aufwärmen.

Hi,

Zitat: >kann man auch ohne gewichte also mit seinem körpergewicht maximalkraft- und schnellkrafttraining machen? gibt es da gute erfolge?<

Schnellkrafttraining: ja.

Maximalkrafttraining: nein.

Die Schnellkraft lässt sich hervorragend mit dem eigenen Körpergewicht trainieren, sämtliche plyometrischen Übungen sind hierfür geeignet. Achte darauf die Übungen so explosiv wie möglich durchzuführen und die relativ langen Pausen zwischen den Sätzen einzuhalten.

Maximalkrafttraining lässt sich kaum mit dem eigenen Körpergewichtnur traiieren, weil hier mit extrem hohen Gewichten hantiert werden muss. Es ist die "Absolutkraft" gefragt, Du musst mit nahezu 100% Deiner Kraft trainieren, dabei sind nur 1 - maximal 3 Wiederholungen möglich. Auch bei so schweren Gewichten müssen die Bewegungen so zügig wie möglich durchgeführt werden. Mit Maximalkrafttraining wird die inter- und intramuskuläre Koordination geschult; dadurch lassen sich auch Fortschritte in Sachen Schnellkraft erzielen ;-)

Ob man mit Deinem Training "gute Erfolge" erzielt, kann Dir hier niemand beantwortet. Du hast weder Deine Zielvorstellungen noch die einzelnen Übungen genannt. Das Training sollte auf jeden Fall sportartspezifisch ausgerichtet sein.

Sowohl beim Schnellkraft- als auch beim Maximalkrafttraining wird das ZNS stark gefordert. Deshalb sollten die beiden Kraftarten an unterschiedlichen Tagen trainiert werden.

Gruß Blue

Was möchtest Du wissen?