maximalkraftphase

2 Antworten

Die optimale Reihenfolge wäre: Kraftausdauer-Hypertrophie-Maximalkraft eventuell auch noch eine Schnellkraftphase, falls es sportartspezifisch notwendig ist. Eine Maximalkraftphase sollte also auf jeden Fall geplant werden, die Dauer hängt davon ab was die Prioritäten sind. Wenn es Dir wichtiger ist Masse einfach aufzubauen braucht das Maximalkrafttraining nicht so lange sein, vielleicht 2 oder 3 Wochen. Das Maximalkrafttraining ist wichitg für die Intramuskuläre Koordination, durch dieses Training wirst Du Dich nochmals ein Bisschen Steigern mit der Maximalkraft, weil das Zusammenspiel im Muskel zwischen den einzelnen Fasern besser funktioniert.

Wenn es um den Muskelwachstum geht, dann würde ich persönlich das Maximalkrafttraining über einen Zeitraum von ca. 2 Wochen ausführen und dies in einer steigernden Reihenfolge. Das heißt 2-3 Wochen Kraftausdauer, 4-5 Wochen Hypertrophie und 2 Wochen Maximalkraft.

Wer hat "Erfahrung" mit dem sog. Skifahrerdaumen???

Wer hat "Erfahrung" mit dem sog. Skifahrerdaumen??? Ist eine OP bei Abriss des ulnaren Kollateralbandes zwingend notwenig? Wenn ja, wie lange kann/sollte man bis zum Eingriff höchstens warten?? Was sind die möglichen Folgen wenn man nicht operieren läßt?? Gibt es Bandagen/Manschetten, die das Radfahren sehr bald wieder ermöglichen???

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Asymmetrische Belastung beim Krafttraining?

Mein Problem ist das meine linke Brust besser trainiert ist als meine rechte. Meine Frage,sind Kurzhanteln oder Langhanteln besser um die Muskeln beide gleichmäßig zu trainieren, bzw. welches macht es mir einfacher.

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Maximalkraft, Muskelaufbau und Kraftausduaer

danke im vorraus

...zur Frage

Schnellkrafttraining und Hypertrophie

Ich habe vor, meinen Unterkörper mit intermuskulärem Krafttraining zu trainieren aber für den Oberkörper Hypertrophietraining zu machen, um als Basketballer schneller zu sein und um mich gleichzeitig besser durchsetzen können. 1) Macht diese Kombination Sinn oder sollte man den ganzen Körper entweder auf Hypertrophie oder auf Maximalkraft/Schnellkraft trainieren? 2) Ich habe ca. die letzten 7 Monate meinen Unterkörper auf Hypertrophie trainiert. Ist IK- Training für mich jetzt geeignet oder ist die Belastung noch zu groß dabei? 3) Wen man für IK-Training geeignet ist, macht es dann überhaupt noch Sinn, später wieder Hypertrophietraining für den Unterkörper zu absolvieren, wenn man nur das Ziel hat seine Schnellkraft zu verbessern, denn die Maximalkraft, die beim Hypertrophietraining verbessert wird, ist ja keine dynamische Maximalkraft,wie die, die beim IK-Training trainiert wird?

Für Antworten wäre ich sehr dankbar .

...zur Frage

Die richtige Atmung beim Schwimmen?

Wie atmet man denn beim Schwimmen richtig? Bei welchem Schwimmzug, bzw. welcher Bewegung erfolgen ein- und ausatmen?

...zur Frage

Alkohol stört die regeneration beim "Muskelzuwachs" training, aber auch bei Maximalkrafttraining?

Klar, bei der Hypertrophie ist alkohol natürlich das schädlichste.

ABER Ich habe eben mein Maximalkrafttraining im Trizep/Brust ausgeführt möchte aber so in 2 einhalb Stunden ziemlich was trinken mit meinem besten Freund.

Frage nun, war dann alles umsonst ?

Schließlich geht es beim Maximalkrafttraining ja nicht um MUSKELWACHSTUM sondern lediglich um KRAFT ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?