Leichte oder stabile Schuhe zum Basketballspielen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich knicke gern um, daher brauche ich schon stabile Basketballschuhe, die über den Knöchel gehen und diesen schützen. Zu Prophylaxezwecken würde ich jedem anderen auch solche Schuhe empfehlen, da sonst die Sprunggelenke und Bänder arg strapaziert werden können. Es gibt da übrigens schon auch leichte Schuhmodelle mittlerweile.

Hi,

ich würde dir raten auf jeden Fall nur mit speziellen Basketballschuhen die über den Knöchel gehen zu spielen. Das Verletzungsrisiko ist bei anderen Schuhen zu hoch. Du kannst dich beim Sprung (z.b. Korbleger, etc.) so leicht verletzen wenn du dich beim Aufkommen vertrittst oder gefoult wirst. Ich coache selber und lasse niemanden spielen/trainieren der nicht mit Basketballschuhen erscheint.

Grüße Markus

Hi,

ob du eher leichte oder stabile Schuhe brauchst, hängt auch von deiner Spielweise ab. Ein stabiler Schuh mit einem sehr hohen Schaft bewahrt dich super vorm Umknicken, aber durch den starren Schaft bist du auch nicht mehr so beweglich. So ein Schuh ist gut für dich, wenn du leicht umknickst oder für Center-Spieler, die vor allem Stabilität brauchen.

Wenn du dagegen deine Schnelligkeit ausspielen und viele Richtungswechsel vollziehen möchtest, ist ein leichter Schuh empfehlenswerter. Damit schleppst du kein unnötiges Gewicht mit dir rum. In Kauf nehmen musst du dabei meist, dass der Sneaker nicht so hoch geschnitten ist.

Einer der zur Zeit leichtesten Basketballschuhe ist der Nike Hyperize, der mit der Flywire Technologie ausgerüstet ist. Er bietet dennoch gute Stabilität. Auch den Zoom BB 3 hatte ich schon mal in der Hand und hab mich drüber gewundert, wie leicht der Sneaker ist. Beide kannst du auch im Internet, zum Beispiel bei www.kickz.com, bestellen.

Was möchtest Du wissen?